Chili-Hotdog mit Cheddar

Das typische Ikea-Gericht aufgepimpt mit ein paar Böhnchen und ordentlich Feuer. Wie genau das funktioniert, siehst du hier.

Claudius
Claudius, Foodstyling

40 Min

Zubereitung

10 Min

Wartezeit

50 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
1
Zwiebel
2
Knoblauchzehen
100 g
Speck, gewürfelt
200 g
Rinderhackfleisch
1 EL
Tomatenmark
1 EL
Chilipulver
1 Dose
Baked Beans
40 g
Kidneybohnen
Salz
Pfeffer
4
Hotdog Brötchen
4
Hotdog Würstchen
100 g
Cheddar, gerieben
1
Chilischote, rot
6 Stiele
Koriander

Du brauchst:

Backofen Messer Schneidebrett Herd Pfanne Form, ofenfest
646 kcal
Energie
39 g
Eiweiß
37 g
Fett
38 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 4

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 200 °C/Umluft: 175 °C). Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. Speck in einer Pfanne ohne Fett auslassen.


100 g Speck, gewürfelt | 200 g Rinderhackfleisch | 1 Zwiebel | 2 Knoblauchzehen | 1 EL Tomatenmark | 1 EL Chilipulver | 1 Dose Baked Beans
Messer | Schneidebrett | Pfanne

2 / 4

Rinderhack zugeben und krümelig braten. Zwiebeln, Knoblauch, Tomatenmark und Chilipulver zugeben und mit Baked Beans ablöschen. Kidneybohnen abspülen, abtropfen und unter das Chili heben. Mit Salz und Pfeffer würzen.


40 g Kidneybohnen | Salz | Pfeffer | 4 Hotdog Brötchen | 4 Hotdog Würstchen | 100 g Cheddar, gerieben

3 / 4

Brötchen der Länge nach aufschneiden und Würstchen darin verteilen. Hot-Dogs in eine Auflaufform setzen, Chili darauf verteilen und mit Käse bestreuen. Chili-Hot-Dogs auf mittlerer Schiene im Ofen ca. 10 Minuten überbacken. 


1 Chilischote, rot | 6 Stiele Koriander

4 / 4

In der Zwischenzeit Chili waschen und in feine Ringe schneiden. Koriander waschen, trocken schütteln und Blätter fein hacken. Hot-Dogs mit Chili und Koriander garnieren.


Wer es etwas würziger mag, kann sein Hotdog auch mit Blauschimmel-Käse überbacken. Natürlich schmecken auch diese veganen Hotdogs mit Mais und Zwiebelringen superlecker!

Claudius
Claudius, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...