Anzeige

Gegrillter Chicorée mit Vanille-Senf-Marinade

Gegrilltes Gemüse kann jeder! Süße Vanille und würziger Senf in der Marinade machen dieses Rezept zu etwas ganz Besonderem. So schmeckt vegan einfach jedem!

Tom
Tom, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

1 Std

6 Min

Wartezeit

1 Std

26 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
2
Chicorée
0,5
Vanilleschote
8 Halme
Schnittlauch
6 Stiele
Kerbel
1
Bio-Zitrone
150 ml
Olivenöl
1 EL
Maille Mittelscharf Senf nach alter Art
1 EL
Brauner Zucker
Salz
Weißer Pfeffer
40 g
Mandeln, blanchiert
Gartenkresse

Du brauchst:

Messer

Zubereitung

1 / 3

Chicorée waschen, trocken tupfen, ca. 1 mm vom Strunk entfernen und längs sechsteln.


2 Chicorée
Messer

2 / 3

Für die Marinade Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen. Schnittlauch und Kerbel waschen, abtrocknen und fein hacken. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und 3 Streifen Zitronenschale runterschälen. Mit Olivenöl, Maille Senf, Zucker und Kräuter in einer Schüssel verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Chicorée in einen Gefrierbeutel füllen, Marinade zugeben, verschließen und kräftig schütteln. Ca. 1 Stunde kaltstellen.


0,5 Vanilleschote | 8 Halme Schnittlauch | 6 Stiele Kerbel | 1 Bio-Zitrone | 150 ml Olivenöl | 1 EL Maille Mittelscharf Senf nach alter Art | 1 EL Brauner Zucker | Salz | Weißer Pfeffer
Vanilleschoten auskratzen

3 / 3

In der Zwischenzeit Mandeln fein hacken. Chicorée aus der Marinade nehmen und in der Grillpfanne von allen Seiten ca. 3 Minuten grillen. Nach ca. 2 Minuten die Nüsse zugeben und mitrösten. Chicorée mit Nüssen auf Tellern anrichten, mit Restmarinade beträufeln und mit Gartenkresse garnieren.


40 g Mandeln, blanchiert | Gartenkresse
Für einen exotischen Touch kann man die Zitrone auch durch die japanische Yuzu ersetzen.
Tom
Tom, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...