Bulgursalat mit Kichererbsen und Heidelbeeren

(1)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Office-Food gesucht? Probier es mal mit Bulgur im Glas! In Kombination mit einem Salat aus Kichererbsen, Avocado und Heidelbeeren haut dieses Rezept nicht nur Vegetarier vom Hocker, sondern garantiert auch alle anderen Foodies.

Julian
Julian, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

5 Min

Wartezeit

25 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für den Bulgur

100
g
Bulgur
1
Prise
Salz
1
EL
Butter
1
Prise
Pfeffer
2
EL
Kräuter der Provence, TK
schließen

Für den Salat

80
g
Heidelbeeren
0,5
Zitrone
1
Avocado
120
g
Kichererbsen, gegart
30
g
Feldsalat
schließen

Für die Creme

5
Stiele
Schnittlauch
150
g
Crème fraîche
1
Prise
Salz
1
Prise
Pfeffer
schließen

Du brauchst:

Topf Schüssel 2 Einmachgläser, à 500 ml Messer Schneidebrett Sieb
schließen
617 kcal
Energie
14 g
Eiweiß
36 g
Fett
55 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

Alle Zutaten liegen in einer Schale auf einer Arbeitsfläche

1 / 5

Alle Zutaten abwiegen und auf der Arbeitsfläche bereitlegen.


In einem Topf befindet sich Bulgur, darin steckt ein Löffel

2 / 5

Bulgur nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser zubereiten. Butter unterrühren und mit Kräutern der Provence, Salz und Pfeffer würzen. Bulgur auf Weckgläser aufteilen. 


100 g Bulgur | Prise Salz | 1 EL Butter | Prise Pfeffer | 2 EL Kräuter der Provence, TK
Topf | Einmachglas, à 500 ml
Heidelbeeren liegen in den Gläsern, daneben geschnittene Avocado-Stücke

3 / 5

Heidelbeeren waschen und in die Gläser füllen. Zitrone auspressen. Avocado halbieren, entkernen, Fruchtfleisch auslösen und in Spalten schneiden. Avocado mit der Hälfte vom Zitronensaft beträufeln. Anschließend in Gläser schichten. Salat waschen, trocken schütteln und ebenfalls in die Gläser füllen. 


80 g Heidelbeeren | 0,5 Zitrone | 1 Avocado | 30 g Feldsalat
Messer | Schneidebrett
Die gewaschenen Kichererbsen tropfen in einem Sieb ab.

4 / 5

Kichererbsen abspülen, abtropfen lassen und auf die Gläser verteilen. 


120 g Kichererbsen, gegart
Die Zutaten für das Topping werden vermengt

5 / 5

Für die Crème Fraîche Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Ringe schneiden. Schnittlauch mit Crème Fraîche und restlichem Zitronensaft glattrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bulgursalat mit Crème Fraîche servieren. 


5 Stiele Schnittlauch | 150 g Crème fraîche | Prise Salz | Prise Pfeffer
Sieb

Die Energiebombe ist auch super für unterwegs geeignet. Wie dieses Putensandwich

Julian
Julian, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...