Anzeige
Snacks

Bruschetta mit Tomaten, Datteln und Pecorino

Der Klassiker, der italienischen Snack-Küche im neuen Look: mit Datteln und Pecorino entfalten die Tomaten ihr volles Aroma. Krosses Ciabatta dazu, buonissimo!

Till
Till, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

15 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Stücke

Für das Topping:

100 g
Kirschtomaten, rot
100 g
Kirschtomaten, gelb
10
Datteln, getrocknet, ohne Stein
50 g
Giovanni Ferrari Pecorino Romano
Salz und Pfeffer
4 EL
Olivenöl

Für das Brot:

1
Knoblauchzehe
1
Ciabatta
4 EL
Olivenöl

Du brauchst:

Schüssel Schneidebrett Messer Herd Pfanne Reibe
864 kcal
Energie
20 g
Eiweiß
36 g
Fett
108 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

Datteln in Ringe schneiden auf Holzbrett

1 / 4

Für das Topping Tomaten waschen, trocken tupfen und vierteln. Datteln entsteinen und in Ringe schneiden.


100 g Kirschtomaten, rot | 100 g Kirschtomaten, gelb | 10 Datteln, getrocknet, ohne Stein
Schneidebrett | Messer
Pecorino mit Reibe über bunte Tomaten reiben

2 / 4

Die Hälfte des Pecorinos zu den Tomaten und Datteln reiben, alles gut vermengen und mit Salz, Pfeffer und Olivenöl abschmecken.


Salz und Pfeffer | 4 EL Olivenöl | 50 g Giovanni Ferrari Pecorino Romano
Schüssel
eine Scheibe geröstetes Ciabatta wird aus der Grillpfanne gehoben

3 / 4

Für das Brot Knoblauch schälen und halbieren. Ciabatta halbieren und der Länge nach aufschneiden. Das Innere des Brotes mit der Knoblauchzehe einreiben. Brot von beiden Seiten in einer Pfanne mit Olivenöl anrösten.


1 Knoblauchzehe | 1 Ciabatta | 4 EL Olivenöl
Herd | Pfanne
Ciabatta wird mit bunten Tomaten belegt

4 / 4

Ciabatta mit dem Tomaten-Mix belegen und mit restlichem Pecorino toppen.


Der traditionell aus Schafsmilch hergestellte Pecorino wird in Italien auch gerne zum Aperitivo serviert – und Bruschetta sowieso!

Till
Till, Redaktion

Bock auf mehr?

Lade Daten...