Brokkolisuppe mit Schmand

Egal ob gedünstet, gekocht, gebraten oder püriert: Brokkoli schmeckt immer! Unsere Brokkolisuppe mit Mandeln und Schmand ist besonders genial!

Julian
Julian, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

15 Min

Wartezeit

45 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
2
Zwiebeln
500 g
Brokkoli
2 EL
Butter
1 l
Gemüsebrühe
200 g
Schmand
Salz
Pfeffer
Muskat
1 EL
Öl
20 g
Mandeln, gehobelt

Du brauchst:

Gemüsemesser Schneidebrett Pfanne Standmixer
319 kcal
Energie
8 g
Eiweiß
29 g
Fett
7 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 2

Zwiebeln schälen und grob würfeln. Brokkoli waschen und trocken tupfen. 100 g Brokkoliröschen klein schneiden und für die Einlage zur Seite stellen. Restliche Brokkoli Röschen abschneiden, halbieren und in kochendem Salzwasser 60 Sekunden blanchieren. In Eiswasser abschrecken und zur Seite legen. Brokkoli Strunk in walnussgroße Stücke schneiden. 


2 Zwiebeln | 500 g Brokkoli | Salz
Gemüsemesser | Schneidebrett

2 / 2

Butter in einem Topf zerlassen und den Brokkoli Strunk und Zwiebeln ca. 5 Minuten darin dünsten. Mit Gemüsebrühe aufgießen und abgedeckt ca. 15 Minuten köcheln lassen. In den Standmixer füllen, Schmand und blanchierte Brokkoli Röschen zugeben und fein pürieren. Suppe zurück in den Topf füllen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Für die Einlage die 100 g Brokkoli Röschen in einer heißen Pfanne mit Öl ca. 2 Minuten anbraten, Mandelblättchen hinzugeben, durchschwenken und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf die Brokkoli Suppe geben und servieren.


200 g Schmand | 2 EL Butter | 1 l Gemüsebrühe | Salz | Pfeffer | Muskat | 1 EL Öl | 20 g Mandeln, gehobelt
Pfanne | Standmixer

Statt Mandelblättchen schmecken auch karamellisierte Cashewkerne. Die eignen sich außerdem richtig gut für einen Snack für euer allabendliches Binge Watching: Süß-scharf geröstete Cashewkerne.

Julian
Julian, Redaktion

Bock auf mehr?

Lade Daten...