Vegetarisch

Brokkoli-Tempura mit Limetten-Sojasauce

(35)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Japanisch-deutsche Fusionküche in Form von köstlich frittierten Häppchen gefällig? Hier badet frischer Brokkoli erst im Teig und später in einer Limetten-Sojasauce. Noch Fragen?

Tom
Tom, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

1 Std

15 Min

Wartezeit

1 Std

45 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für den Brokkoli:

120
g
Weizenmehl (Type 405)
2
EL
Speisestärke
0,5
Pck.
Backpulver
Salz
120
ml
Wasser, kalt
1
Ei, Größe M
500
g
Brokkoli
Sonnenblumenöl, zum Frittieren
schließen

Für die Sauce:

1
Schalotte
1
Knoblauchzehe
1
Bio-Limette
2
EL
Honig
4
EL
Sojasauce
schließen

Du brauchst:

Schüsseln Schneebesen Messer Schneidebrett Küchenpapier Reibe Saftpresse Spieß Herd Topf
schließen

Zubereitung

1 / 4

Für den Tempura-Teig Mehl mit Stärke, Backpulver und Salz mischen. Vorsichtig Wasser und Ei unterrühren und zu einem glatten Teig verrühren. Anschließend ca. 60 Minuten ruhen lassen.


120 g Weizenmehl (Type 405) | 2 EL Speisestärke | 0,5 Pck. Backpulver | Salz | 120 ml Wasser, kalt | 1 Ei, Größe M

2 / 4

In der Zwischenzeit Brokkoli waschen, in Röschen schneiden und Strunk zum größten Teil entfernen. Anschließend auf Küchenpapier abtropfen.


500 g Brokkoli

3 / 4

Für die Sauce Schalotte, Knoblauch schälen und fein würfeln. Limette heiß waschen, trocken tupfen, Schale abreiben und Saft auspressen. Limettensaft und -abrieb mit Honig und Sojasauce verrühren. Schalotten und Knoblauch unterrühren.


1 Schalotte | 1 Knoblauchzehe | 1 Bio-Limette | 2 EL Honig | 4 EL Sojasauce

4 / 4

Öl in einem Topf auf ca. 170°C erhitzen. Brokkoli auf Holzspieße stecken. Anschließend durch den Tempura-Teig ziehen, im heißen Öl 3–4 Minuten goldbraun frittieren und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Brokkoli-Tempura mit Limetten-Sojasauce servieren.


Sonnenblumenöl, zum Frittieren

Wer glaubt's? Auch Sellerie im Tempura-Teig gebacken schmeckt mega! Und falls euer Tempura-Teig nach dem Quellen zu fest ist, einfach etwas Wasser zugeben.

Tom
Tom, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden