Brokkoli Tempura
Vegetarisch

Brokkoli-Tempura mit Limetten-Sojasauce

Japanisch-deutsche Fusionküche in Form von köstlich frittierten Häppchen gefällig? Hier badet frischer Brokkoli erst im Teig und später in einer Limetten-Sojasauce. Noch Fragen?

Tom, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

1 Std

15 Min

Wartezeit

1 Std

45 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für den Brokkoli:

120 g Weizenmehl (Type 405)
2 EL Speisestärke
0.5 Pck. Backpulver
Salz
120 ml Wasser, kalt
1 Ei, Größe M
500 g Brokkoli
Sonnenblumenöl, zum Frittieren

Für die Sauce:

1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
1 Bio-Limette
2 EL Honig
4 EL Sojasauce

Du brauchst:

Schüsseln Schneebesen Messer Schneidebretter Küchenpapier Reibe Saftpresse Spieße Herd Töpfe

Zubereitung

1 / 4

Für den Tempura-Teig Mehl mit Stärke, Backpulver und Salz mischen. Vorsichtig Wasser und Ei unterrühren und zu einem glatten Teig verrühren. Anschließend ca. 60 Minuten ruhen lassen.


120 g Weizenmehl (Type 405) | 2 EL Speisestärke | 0.5 Pck. Backpulver | Salz | 120 ml Wasser, kalt | 1 Ei, Größe M

2 / 4

In der Zwischenzeit Brokkoli waschen, in Röschen schneiden und Strunk zum größten Teil entfernen. Anschließend auf Küchenpapier abtropfen.


500 g Brokkoli

3 / 4

Für die Sauce Schalotte, Knoblauch schälen und fein würfeln. Limette heiß waschen, trocken tupfen, Schale abreiben und Saft auspressen. Limettensaft und -abrieb mit Honig und Sojasauce verrühren. Schalotten und Knoblauch unterrühren.


1 Schalotte | 1 Knoblauchzehe | 1 Bio-Limette | 2 EL Honig | 4 EL Sojasauce

4 / 4

Öl in einem Topf auf ca. 170°C erhitzen. Brokkoli auf Holzspieße stecken. Anschließend durch den Tempura-Teig ziehen, im heißen Öl 3–4 Minuten goldbraun frittieren und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Brokkoli-Tempura mit Limetten-Sojasauce servieren.


Sonnenblumenöl, zum Frittieren

Wer glaubt's? Auch Sellerie im Tempura-Teig gebacken schmeckt mega! Und falls euer Tempura-Teig nach dem Quellen zu fest ist, einfach etwas Wasser zugeben.

Tom, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...