Bratwurst mit Kartoffelbrei und Apfel-Wirsing auf einem Teller serviert nebenliegend Besteck.

Bratwurst mit Kartoffelpüree und Apfel-Wirsing

Bratwurst gibt's heute mal anders: In der Pfanne gebraten und auf einem Bett aus leckerem Kartoffelpüree und karamellisiertem Wirsing. Süße Aromen treffen auf eine herzhafte Note – we love it!

Hannes, Foodstyling

35 Min

Zubereitung

20 Min

Wartezeit

55 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen

Für das Kartoffelpürree

1 kg Kartoffel, mehligkochend
1 TL Salz
80 g Butter
200 ml Milch
TL Salz
Muskatnuss, gerieben

Für den Wirsing

2 Äpfel
0.5 Wirsing
80 g Butter
2 EL Zucker
1 TL Salz
1 Prise Pfeffer
1 Muskatnuss, gerieben

Sonstiges

4 EL Olivenöl
4 Bratwürste
8 EL Röstzwiebeln

Du brauchst:

Stielkasserolle Schneebesen Pfannenwender Pfannen Kartoffelstampfer Sparschäler Töpfe
1227 kcal
Energie
33 g
Eiweiß
94 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 5

Kartoffeln schälen, waschen und in einen Topf geben. Mit Wasser bedecken, 1 TL Salz hinzufügen und ca. 20 Minuten kochen.


1 TL Salz | 1 kg Kartoffel, mehligkochend
Sparschäler | Topf
Kartoffeln schälen ohne Schäler

2 / 5

Währenddessen Äpfel schälen, entkernen und in walnussgroße Würfel schneiden. Wirsing putzen und in Streifen schneiden. 


Wirsing | 2 Äpfel

3 / 5

80 g Butter mit Zucker in einer Pfanne karamellisieren, Wirsing und Apfel dazugeben und ca. 5 Minuten braten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.


1 Muskatnuss, gerieben | 1 TL Salz | 1 Prise Pfeffer | 2 EL Zucker | 80 g Butter
Pfanne

4 / 5

Olivenöl in der Pfanne erhitzen, Bratwürste von jeder Seite ca. 4 Minuten braten.


4 Bratwürste | 4 EL Olivenöl

5 / 5

Milch und restliche Butter erwärmen. Kartoffeln abgießen und grob zerstampfen. Mit Milch und Butter hinzufügen und verrühren. Mit Salz und Muskat abschmecken. Wirsing mit Röstzwiebeln bestreuen und zusammen mit Kartoffelpüree und Bratwürsten servieren.


8 EL Röstzwiebeln | 1 Muskatnuss, gerieben | 1 Prise Pfeffer | 1 TL Salz | 80 g Butter | 200 ml Milch
Kartoffelstampfer

Kartoffelpüree vom Vortag lässt sich am besten mit einem Schuss Milch im Topf erwärmen. Dazu passen knusprige Fischstäbchen hervorragend.

Hannes, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...