Bratapfelkonfitüre im Glas mit Weihnachts-Etikett, fotografiert von der Seite, vorne liegen Tannenzweige.
Festlich

Weihnachtliche Bratapfelkonfitüre

Auf der Suche nach dem perfekten Geschenk zur Weihnachtszeit? Selbstgemachte Konfitüre it is! Die Bratapfel-Variante lässt die Weihnachtsglöckchen klingen und schmeckt himmlisch gut.

Hanno, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

4 Min

Wartezeit

19 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Gläser
50 g Rosinen
2 EL Rum, braun
1.4 kg Äpfel, säuerlich
1 Vanilleschote
1 Bio-Zitrone
3 EL Zucker
500 g Gelierzucker, 2:1
0.5 TL Zimt
50 g Mandeln, gestiftelt

Du brauchst:

Küchenwaage Saftpresse Reibe Schneidebretter Messer Kochlöffel Herd Töpfe, mit Deckel Pfannen Sparschäler Schüsseln

Zubereitung

1 / 3

Rosinen mit 2 EL Rum mischen. Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und Apfel in kleine Würfel schneiden. Vanille der Länge nach halbieren und Mark herauskratzen. Zitrone heiß waschen, trocken tupfen, Schale abreiben und Saft auspressen.


1 Bio-Zitrone | 1 Vanilleschote | 1.4 kg Äpfel, säuerlich | 2 EL Rum, braun | 50 g Rosinen
Küchenwaage | Saftpresse | Reibe | Schneidebrett | Messer | Sparschäler | Schüssel

2 / 3

Zucker in einem Topf bei hoher Hitze karamellisieren. Apfelwürfel, Gelierzucker, Zimt, Vanillemark, ausgekratzte Schote, Zitronensaft, –abrieb und Rumrosinen zufügen und unter Rühren aufkochen lassen. Konfitüre bei geschlossenem Deckel ca. 4 Minuten kochen lassen.


0.5 TL Zimt | 500 g Gelierzucker, 2:1 | 3 EL Zucker
Kochlöffel | Herd | Topf, mit Deckel

3 / 3

In der Zwischenzeit Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Eine Gelierprobe machen, dann Mandeln der Konfitüre unterrühren. Konfitüre in heiß ausgespülte Gläser abfüllen, verschließen und auskühlen lassen.


50 g Mandeln, gestiftelt
Pfanne

Keine Lust auf Alkohol? Den Rum einfach weglassen. Die Marmelade hält sich im Glas ca. 1 Jahr.

Hanno, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...