Türkisches Börek aus Yufkateig mit Spinat-Feta-Füllung aus dem Ofen.

Börek mit Spinat und Feta

Selbst gemachte Börek mit würziger Spinat-Schafskäse-Füllung und Yufkateig – ein Gedicht! Dieser türkische Klassiker sollte bei keinem Brunchbuffet fehlen. 

Boris, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

40 Min

Wartezeit

1 Std

10 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
5 Yufka Teigblätter
200 g Feta
250 g Baby-Spinat
Salz
80 ml Milch, 3,5 % Fett
1 Ei, Größe M
3 EL Joghurt, 3,5 % Fett
Pfeffer
Sesam, etwas

Du brauchst:

Messer Schüsseln Formen, Ø 28 cm, ofenfest Backofen Schneidebretter
291 kcal
Energie
13 g
Eiweiß
22 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 4

Die Yufkablätter aus der Packung nehmen und kurz ruhen lassen. Kreisrund (Ø ca. 28 cm) aussschneiden.


5 Yufka Teigblätter
Messer | Schneidebrett

2 / 4

Spinat waschen, trocken schütteln. Feta zerkrümeln und mich dem Spinat mischen. Mit Salz abschmecken. Milch, Ei und Joghurt in einer Schüssel verquirlen. Mit Salz und Pfeffer würzen.


1 Ei, Größe M | Pfeffer | 3 EL Joghurt, 3,5 % Fett | 80 ml Milch, 3,5 % Fett | Salz | 200 g Feta | 250 g Baby-Spinat
Schüssel
Frischetest für Eier

3 / 4

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 180 °C/ Umluft: 155 °C). 2 Yufkablätter in die gefettetete runde Form legen. Mit der Milchmischung bestreichen. 5­–6 EL Spinat darauf verteilen. Die nächsten 2 Yufkablätter darüber legen und den Vorgang wiederholen.


Form, Ø 28 cm, ofenfest

4 / 4

Zum Schluß das letzte Yufka-Blatt darauf setzen und mit dem Rest der Milchmischung bestreichen. Mit Sesam streuen und mittig im heißen Ofen ca. 40 Minuten goldbraun backen.


Sesam, etwas
Wer keine runde Form besitzt, kann auch eine rechteckige Auflaufform verwenden.
Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...