Daily Boom

Blumenkohlcurry mit Naan

Na(a)n(u), was haben wir denn da? Ein richtig leckeres, vegetarisches Curry aus Indien – mit Blumenkohl, Kartoffeln und fluffigem Naan-Brot. Besser geht's nicht!

Hannes
Hannes, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

1 Std

Wartezeit

1 Std

30 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für das Naan-Brot:

500 g
Weizenmehl (Type 550)
1 TL
Salz
1 Pck.
Trockenhefe
100 g
Joghurt, 3,5 % Fett
200 ml
Wasser
2 EL
Ghee
1 EL
Sesam, schwarz

Für das Curry:

1
Blumenkohl
400 g
Kartoffeln, festkochend
1
Knoblauchzehe
20 g
Ingwer
1
Chilischote, rot
2 EL
Sesamöl
1 TL
Currypulver
1 TL
Kurkuma
1 TL
Kreuzkümmel, gemahlen
400 ml
Kokosmilch
200 ml
Wasser
100 g
Zuckerschoten
0,5 Bunde
Koriander
1
Limette, Bio
Salz
Pfeffer

Du brauchst:

Küchenwaage Schüssel Küchenmaschine, Knethaken Geschirrtuch Sparschäler Messer Schneidebrett Reibe 2 Töpfe, mit Deckel Nudelholz Pfanne, gusseisern Pinsel

Zubereitung

1 / 4

Für das Naan-Brot Mehl, Salz und Trockenhefe in einer großen Schüssel miteinander vermengen. Joghurt und Wasser zum Mehl geben und den Teig in einer Küchenmaschine mit Knethaken oder mit Hand ca. 10 Minuten kneten. Mit einem Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 30 Minuten ruhen lassen.


500 g Weizenmehl (Type 550) | 1 TL Salz | 1 Pck. Trockenhefe | 100 g Joghurt, 3,5 % Fett | 200 ml Wasser
Küchenwaage | Schüssel | Küchenmaschine, Knethaken | Geschirrtuch

2 / 4

In der Zwischenzeit die Blumenkohlröschen abschneiden und waschen. Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen und fein reiben. Chilischote waschen, längs aufschneiden, entkernen und in feine Streifen schneiden.


1 Blumenkohl | 400 g Kartoffeln, festkochend | 1 Knoblauchzehe | 20 g Ingwer | 1 Chilischote, rot
Sparschäler | Messer | Schneidebrett | Reibe

3 / 4

Sesamöl in einem Topf erhitzen. Blumenkohl, Kartoffeln, Knoblauch, Ingwer und Chili dazugeben und ca. 1 Minute leicht anbraten. Currypulver, Kurkuma und Kreuzkümmel dazugeben und bei mittlerer Hitze ca. 1 Minute braten. Kokosmilch und Wasser dazugeben, Deckel auf den Topf geben und ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze garen.


2 EL Sesamöl | 1 TL Currypulver | 1 TL Kurkuma | 1 TL Kreuzkümmel, gemahlen | 400 ml Kokosmilch | 200 ml Wasser
Topf, mit Deckel

4 / 4

In der Zwischenzeit Naan-Teig zu Kugeln à ca. 90 g formen und ca. 10 Minuten abgedeckt ruhen lassen. Kugeln mit Mehl bestäuben und mit einem Nudelholz ca. 10 cm groß ausrollen. Ghee in einem Topf erhitzen. Gusseiserne Pfanne ohne Fett erhitzen und das Naan-Brot von jeder Seite ca. 4 Minuten backen. Im Anschluss mit Ghee einpinseln und mit Sesam bestreuen.


2 EL Ghee | 1 EL Sesam, schwarz
Nudelholz | Topf | Pfanne, gusseisern | Pinsel

Ghee ist eine in der indischen Küche beliebte geklärte Butter, ähnlich zu Butterschmalz. Das perfekte Dessert aus der indischen Küche haben wir natürlich auch parat: erfrischender Mango-Lassi!

Hannes
Hannes, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...