Waffeln mit Blaubeeren

Ob zum Frühstück, als Dessert oder einfach mal als himmlisch süßer Snack – diese fluffigen Blaubeerwaffeln sind ein köstliches Muss für alle Naschkatzen!

Boris
Boris, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

30 Min

Wartezeit

1 Std

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
50
Butter, zum Einfetten
Butter, zum Einfetten
3
Eier, Größe M
250 ml
Milch
270 g
Weizenmehl (Type 405)
2 TL
Backpulver
Salz
1 EL
Zucker
1 Pck.
Vanillezucker
125 g
Heidelbeeren

Du brauchst:

Schüssel Waffeleisen Handrührgerät
474 kcal
Energie
14 g
Eiweiß
18 g
Fett
61 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 2

Butter in einem Topf zerlassen. Eier trennen. Eigelb und Milch in einer Schüssel mischen. Mehl, Backpulver, Salz und Zucker zugeben und mit den Schneebesen des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verrühren. Butter und Vanillezucker untermischen und ca. 30 Minuten abgedeckt ziehen lassen.


50 Butter, zum Einfetten | 3 Eier, Größe M | 250 ml Milch | 270 g Weizenmehl (Type 405) | 2 TL Backpulver | Salz | 1 EL Zucker | 1 Pck. Vanillezucker
Schüssel | Handrührgerät

2 / 2

Waffeleisen vorheizen. Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben. Blaubeeren waschen, trocken tupfen, zugeben und ebenfalls vorsichtig unterheben. Waffeleisen fetten und Teig portionsweise ausbacken. Herausnehmen und mit restlichen Blaubeeren garnieren.


125 g Heidelbeeren
Waffeleisen

Statt Blaubeeren könnt ihr auch Johannisbeeren verwenden. Dann etwas mehr Zucker zum Teig geben, da Johannisbeeren säuerlicher sind. Ihr wollt noch einen draufsetzen? Bitteschön: Beerencremetorte mit Schkolade!

Boris
Boris, Redaktion

Bock auf mehr?

Lade Daten...