Anzeige
Daily Boom

Blätterteigschnecken mit Limetten-Dip

(1)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Picknick, Party, Alltag: Unsere Blätterteigschnecken mit Zucchini, Schinken und Limetten-Dip gehen einfach immer. Lecker!

Hannes
Hannes, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

15 Min

Wartezeit

30 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für die Blätterteigschnecken:

1
Zucchini
Weizenmehl, für die Arbeitsfläche
1
Butter-Blätterteig, aus dem Kühlregal, à ca. 270 g
4
EL
Honig-Senf
8
Scheiben
Kochschinken
100
g
Gouda, gerieben, 45 % Fett
schließen

Für den Limetten-Dip:

1
Limette
2
Zweige
Majoran
100
g
Joghurt, 10 % Fett
Salz
Pfeffer
schließen

Du brauchst:

Backofen Sparschäler Pinsel Muffinblech Pizzaschneider Schüssel Saftpresse Schneidebrett Messer
schließen

Zubereitung

1 / 3

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 220 °C). Zucchini waschen und mit einem Sparschäler in dünne Scheiben schneiden.


1 Zucchini
Backofen | Sparschäler

2 / 3

Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben, Blätterteig ohne Backpapier darauf geben und mit Honig- Senf bestreichen. Backpapier in 12 gleich große Rechtecke schneiden und in die Muffinform geben. Blätterteig mit Kochschinken und Zucchinistreifen belegen und mit Käse bestreuen. In Streifen schneiden, zusammenrollen und je eine Blätterteigschnecke in die Muffinform geben. Bei mittlerer Schiene ca. 15 Minuten backen.


Weizenmehl, für die Arbeitsfläche | 1 Butter-Blätterteig, aus dem Kühlregal, à ca. 270 g | 4 EL Honig-Senf | 8 Scheiben Kochschinken | 100 g Gouda, gerieben, 45 % Fett
Pinsel | Muffinblech | Pizzaschneider

3 / 3

In der Zwischenzeit Joghurt in eine Schüssel geben. Limette und Majoran waschen, Limette halbieren und den Saft zum Joghurt pressen. Majoran zupfen, ebenfalls zum Joghurt geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Blätterteigschnecken mit Limetten-Dip servieren.


1 Limette | 2 Zweige Majoran | 100 g Joghurt, 10 % Fett | Salz | Pfeffer
Schüssel | Saftpresse | Schneidebrett | Messer

Die Blätterteigschnecken könnt ihr warm und kalt genießen – z.B. beim Picknick oder als Fingerfood für die nächste Party.

Tipp: Es ist keine Schande, auf fertigen Blätterteig aus dem Kühlregal zu setzen. Unsere Empfehlung sind hier die Frischteige von Tante Fanny. Den Blätterteig gibt’s in der Doppelpackung, mit Butter oder vegan und sogar mit Dinkelmehl.

Hannes
Hannes, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...