Anzeige
Backen

Blätterteig-Apfelkuchen mit Aprikosen-Glasur

(1)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Einer unserer heißen Kandidaten unter den Backzutaten? Natürlich der Blätterteig! Der kann nämlich nicht nur herzhaft, sondern auch "süße Sünde" – zum Beispiel mit fruchtigen Äpfeln und süßer Aprikosenmarmelade.

Boris
Boris, Foodstyling

25 Min

Zubereitung

30 Min

Wartezeit

55 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
800
g
Äpfel, säuerlich
4
Eier, Größe M
200
g
Sahne, 30 % Fett
2
Pck.
Vanillezucker
1
TL
Zimt, gemahlen
1
Rolle
Blätterteig, aus dem Kühlregal
40
g
Nussmischung
4
EL
Aprikosenkonfitüre
2
Stiele
Thymian
schließen

Du brauchst:

Backofen Sparschäler Messer Schneidebrett Schüssel Backpapier Topf Backblech Herd Pfanne
schließen
498 kcal
Energie
10 g
Eiweiß
33 g
Fett
42 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 200 °C/Umluft: 175 °C). Äpfel schälen, entkernen und in Ringe schneiden. Eier, Sahne, Vanillezucker und Zimt in einer Schüssel verrühren.


800 g Äpfel, säuerlich | 4 Eier, Größe M | 200 g Sahne, 30 % Fett | 2 Pck. Vanillezucker | 1 TL Zimt, gemahlen
Backofen | Sparschäler | Messer | Schneidebrett | Schüssel

2 / 3

Blätterteig ausrollen und vierteln. Ränder ca. 0,5 cm dünn umklappen und auf einem mit Backpapier belegten Blech auf mittlerer Schiene ca. 10 Minuten vorbacken. Anschließend den aufgegangenen inneren Teil leicht platt drücken und mit Apfelringen auslegen. Eier–Sahnemischung drübergießen und ca. 15 – 20 weitere Minuten backen.


1 Rolle Blätterteig, aus dem Kühlregal
Backpapier | Backblech

3 / 3

In der Zwischenzeit Nusskernmischung hacken und in einer Pfanne ohne Öl rösten. Aprikosenkonfitüre in einem Topf leicht erhitzen und nach Ende der Backzeit den Blätterteig-Apfelkuchen damit bestreichen. Thymian waschen, trocken tupfen und Blättchen abzupfen. Geröstete Nussmischung und Thymian drüberstreuen und nach Belieben kalt oder warm servieren.


40 g Nussmischung | 4 EL Aprikosenkonfitüre | 2 Stiele Thymian
Topf | Herd | Pfanne

Es ist keine Schande, auf fertigen Blätterteig aus dem Kühlregal zu setzen. Unsere Empfehlung sind hier die Frischteige von Tante Fanny. Den Blätterteig gibt’s in der Doppelpackung, mit Butter oder vegan und sogar mit Dinkelmehl.

Birnenliebhaber können die Äpfel natürlich auch mit Birne ersetzen.

Boris
Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden