Einfacher Bierteig

Ob Gemüse, Fleisch oder, wie bei den Schotten, Schokoriegel – mit Bierteig kann man theoretisch alles frittieren. Mit unserem supereinfachen Grundrezept wird selbst aus den letzten Kühlschrankresten noch ein Gaumenschmaus. Der nächste Cheatday kann kommen.

Boris, Foodstyling

10 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

10 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
2 Eier, Größe M
250 g Weizenmehl
260 ml Helles Bier
Salz
Muskatnuss, gemahlen
2 TL Sonnenblumenöl
Frittiergut

Du brauchst:

Handrührgerät, Schneebesen Schüsseln Töpfe Herd
305 kcal
Energie
10 g
Eiweiß
23 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 2

Eier trennen. Mehl, Bier, Eigelb, Salz und Muskat zu einem dickenflüssigen Teig verrühren. Öl zugeben. Eiweiß steif schlagen und unterheben.


2 TL Sonnenblumenöl | Muskatnuss, gemahlen | Salz | 260 ml Helles Bier | 250 g Weizenmehl | 2 Eier, Größe M
Handrührgerät, Schneebesen | Schüsseln
Eiweiß unterheben

2 / 2

Frittierfett auf ca. 180 °C vorheizen. Frittiergut im Bierteig wenden und goldgelb ausbacken. Garzeit je nach Frittiergut zwischen 10 und max. 20 Minuten.


Frittiergut
Topf | Herd

Das Frittiergut sollte bei 180 °C nicht dicker als 3 cm sein. Je dicker das Frittiergut deston niedriger sollte die Temperatur sein. Mal was ganz anderes, kennt ihr Pavlova? Sonst wird's Zeit!

Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...