Grundrezept

Einfacher Bierteig

Ob Gemüse, Fleisch oder, wie bei den Schotten, Schokoriegel – mit Bierteig kann man theoretisch alles frittieren. Mit unserem supereinfachen Grundrezept wird selbst aus den letzten Kühlschrankresten noch ein Gaumenschmaus. Der nächste Cheatday kann kommen.

Boris
Boris, Foodstyling

10 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

10 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
2
Eier, Größe M
250 g
Weizenmehl
260 ml
Helles Bier
Salz
Muskatnuss, gemahlen
2 TL
Sonnenblumenöl
Frittiergut

Du brauchst:

Schüsseln Handrührgerät, Schneebesen Herd Topf
305 kcal
Energie
10 g
Eiweiß
23 g
Fett
47 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 2

Eier trennen. Mehl, Bier, Eigelb, Salz und Muskat zu einem dickenflüssigen Teig verrühren. Öl zugeben. Eiweiß steif schlagen und unterheben.


2 Eier, Größe M | 250 g Weizenmehl | 260 ml Helles Bier | Salz | Muskatnuss, gemahlen | 2 TL Sonnenblumenöl
Schüsseln | Handrührgerät, Schneebesen
Eiweiß unterheben

2 / 2

Frittierfett auf ca. 180 °C vorheizen. Frittiergut im Bierteig wenden und goldgelb ausbacken. Garzeit je nach Frittiergut zwischen 10 und max. 20 Minuten.


Frittiergut
Herd | Topf

Das Frittiergut sollte bei 180 °C nicht dicker als 3 cm sein. Je dicker das Frittiergut deston niedriger sollte die Temperatur sein. Mal was ganz anderes, kennt ihr Pavlova? Sonst wird's Zeit!

Boris
Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...