Bethmännchen mit Marzipan

Bethmännchen, das sind fast vergessene Weihnachtsplätzchen aus dem Frankfurter Raum. Sie überzeugen durch einen leckeren Teig aus Marzipan und Rosenwasser und werden mit Mandeln dekoriert.

Veronique
Veronique, Foodstyling

25 Min

Zubereitung

30 Min

Wartezeit

55 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
1
Ei
295 g
Marzipan Rohmasse
95 g
Puderzucker
50 g
Weizenmehl
0,5 TL
Rosenwasser
80 g
Mandeln, ohne Haut

Du brauchst:

Schüssel Backblech Backpapier Pinsel
615 kcal
Energie
16 g
Eiweiß
33 g
Fett
63 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Ei trennen. Marzipan in einer Schüssel zerbröseln. Puderzucker und Mehl zugeben. Eiweiß und Rosenwasser zugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. 


1 Ei | 295 g Marzipan Rohmasse | 95 g Puderzucker | 50 g Weizenmehl | TL Rosenwasser
Schüssel

2 / 3

Backofen vorheizen (E-Herd: 150°C/Umluft: 130°C). Mandeln längs halbieren. Aus dem Teig 40 Kügelchen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.


80 g Mandeln, ohne Haut
Backblech | Backpapier

3 / 3

Eigelb mit 1 TL Wasser verquirlen und die Kugeln damit bepinseln. Je 3 halbierte Mandeln auf eine Kugel drücken. Anschließend im heißen Ofen ca. 20 Minuten backen. Auskühlen lassen.


Pinsel

Zwei Tropfen Himbeer- oder Zitronenessenz bringen zusätzliches Aroma. Wenn euch nun das Backfieber gepackt hat, hier haben wir 24 Plätzchen-Rezepte für jeden Tag bis Weihnachten.

Veronique
Veronique, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...