BBQ-Sauce

Selbstgemachte BBQ-Sauce schmeckt einfach am besten und ist ganz fix als Dip für die Grillparty oder Marinade für Fleisch vorbereitet! 

Boris
Boris, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

10 Min

Wartezeit

30 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
2
Schalotten
2
Knoblauchzehen
1
Chilischote
2 EL
Rauchöl
5 EL
Honig
2 EL
Sojasauce
50 ml
Whiskey
2 EL
Tomatenmark
100 g
Tomatenketchup
100 ml
Gemüsebrühe
1 EL
Paprikapulver
1 TL
Ingwerpulver
Salz
Pfeffer

Du brauchst:

Messer Schneidebrett Schüssel Herd Topf
298 kcal
Energie
3 g
Eiweiß
10 g
Fett
34 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 2

Schalotten und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Chilischote der Länge nach halbieren und die Kerne herauskratzen. Rauchöl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch und Chili für ca. 3 Minuten scharf anbraten.


2 Schalotten | 2 Knoblauchzehen | 1 Chilischote | 2 EL Rauchöl
Messer | Schneidebrett | Herd | Topf

2 / 2

Honig hinzugeben, mit Sojasauce und Whiskey ablöschen und für ca. 3 Minuten reduzieren lassen. Tomatenmark hinzugeben und verrühren. Ketchup, Brühe, Paprikapulver und Ingwerpulver hinzugeben und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.


5 EL Honig | 2 EL Sojasauce | 50 ml Whiskey | 2 EL Tomatenmark | 100 g Tomatenketchup | 100 ml Gemüsebrühe | 1 EL Paprikapulver | 1 TL Ingwerpulver | Salz | Pfeffer

Super geeignet für das Finishing von Spareribs. BBQ-Sauce nach dem Garen auf die Ribs streichen und karamellisieren lassen.

Boris
Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...