Belegte Bauernbrotscheiben mit italienischem Speck, grünen Paprikaschoten und roten Zwiebeln.

Bauernbrot mit Lardo, Sardellen und Pimientos de Padrón

Schneller geht's nicht – Lardo und Sardellen finden Platz auf unserem leckeren Bauernbrot. Ein großartiger Snack für zwischendurch!

Hannes, Foodstyling

10 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

10 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
8 Kapernäpfel
1 Zwiebel, rot
4 Stiele Zitronenmelisse
4 Scheiben Bauernbrote
40 g Butter
100 g Lardo
100 g Sardellenfilets, in Öl
200 g Pimientos de Padrón
4 EL Olivenöl
Salz

Du brauchst:

Pfannen Schneebesen Schöpfkellen
376 kcal
Energie
12 g
Eiweiß
26 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 2

Kapernäpfel vom Stiel befreien und halbieren. Zwiebel schälen, halbieren und in dünne Streifen schneiden. Melisse vom Stiel zupfen, waschen und trocken tupfen. Brot mit Butter bestreichen und mit Lardo, Sardellen, Melisse, Zwiebel und Kapernäpfel belegen.


8 Kapernäpfel | 1 Zwiebel, rot | 4 Stiele Zitronenmelisse | 4 Scheiben Bauernbrote | 40 g Butter | 100 g Lardo | 100 g Sardellenfilets, in Öl

2 / 2

Pimento de Padron waschen und trocken tupfen. Öl in der Pfanne erhitzen und Pimentos unter wenden ca. 2 Minuten braten. Im Anschluss mit Salz würzen und lauwarm mit der Stulle servieren.


200 g Pimientos de Padrón | 4 EL Olivenöl | Salz
Pfanne

Ihr könnt die Butter bei Zimmertemperatur lagern, dann ist sie besonders streichfähig. Ihr esst eure Stulle lieber vegetarisch, dann teste dieses Avocado-Sandwich.

Hannes, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...