Bärlauch-Ravioli auf einem hellgrauen Teller, aufgeschnitten von der Seite. Der Teller wird gehalten, die Szenerie ist im Freien.

Bärlauch-Ravioli mit Zitronen-Nuss-Butter

Zur Feier der Bärlauch-Saison füllen wir unsere Nudeln mit dem grünen Gold: Italienische Bärlauch-Ricotta-Ravioli mit zarter Zitronen-Nuss-Butter verfeinert. Herrlich!

Alina, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

4 Std

3 Min

Wartezeit

4 Std

33 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für den Teig:

100 g Hartweizengrieß
175 Weizenmehl (Type 405), zum Ausrollen
Weizenmehl (Type 405), zum Ausrollen
2 Eier, Größe M
60 ml Olivenöl
Salz
1 Eigelb, Größe M

Für die Füllung:

1 halbes Bund Bärlauch
250 g Ricotta
Salz
Pfeffer

Für die Zitronen-Nuss-Butter:

100 g Butter
1 Bio-Zitrone

Du brauchst:

Frischhaltefolie Töpfe Reibe Pfannen Kühlschrank Handrührgerät Schüsseln Teigrechen Pinsel Nudelmaschine Herd Schneebesen Schneidebretter Messer

Zubereitung

Nudelteig kalt stellen

1 / 5

Für den Teig Hartweizengrieß, Mehl, Eier, Olivenöl und Salz in eine Rührschüssel geben. Mit den Knethaken eines Handrührgerätes auf niedrigster Stufe ca. 10 Minuten kneten. Teig auf einer Arbeitsfläche nochmals gut durchkneten, anschließend in Folie einschlagen und ca. 4 Stunden kaltstellen.


100 g Hartweizengrieß | 175 Weizenmehl (Type 405), zum Ausrollen | 2 Eier, Größe M | 60 ml Olivenöl | Salz | 1 Eigelb, Größe M
Frischhaltefolie | Kühlschrank | Handrührgerät | Schüsseln
Ravolifüllung anrühren

2 / 5

In der Zwischenzeit für die Füllung Bärlauch gründlich waschen, trocken schütteln und fein hacken. Ricotta mit Bärlauch, Salz und Pfeffer verrühren.


1 halbes Bund Bärlauch | 250 g Ricotta | Salz | Pfeffer
Topf | Herd | Schneebesen | Schneidebrett | Messer
Ravioliränder eindrücken

3 / 5

Nudelteig auf bemehlter Arbeitsfläche durchkneten, mit einer Nudelmaschine dünn ausrollen und Teigplatte halbieren. Bärlauchfüllung mit einem Teelöffel im Abstand von 5 cm auf einer der Platten verteilen und drum herum mit Eigelb einpinseln. Andere Teigplatte vorsichtig darauflegen, andrücken und mit einem Teigrädchen Ravioli ausschneiden. Ränder rundherum vorsichtig mit einer Gabel eindrücken.


Weizenmehl (Type 405), zum Ausrollen | 1 Eigelb, Größe M
Teigrechen | Pinsel | Nudelmaschine

4 / 5

Ravioli in einem großen Topf mit heißem Salzwasser ca. 3 Minuten kochen. Anschließend mit einer Schaumkelle herausnehmen und abtropfen lassen.


5 / 5

Für die Nussbutter die Butter in einer Pfanne so lange erhitzen, bis sie zu bräunen beginnt. Zitrone waschen, trocknen und Schale abreiben. Schale zur Butter geben, abgetropfte Ravioli kurz darin schwenken und servieren.


100 g Butter | 1 Bio-Zitrone
Reibe | Pfanne

Bärlauch hat Saison von Anfang April bis Ende Mai. Weitere leckere Bärlauch-Rezepte findet ihr hier.

Alina, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...