Baba Ghanoush

Einmal gedippt und nie mehr gestoppt – feinste Auberginencreme mit gerösteten Pinienkernen. Muss man probieren!

Simone
Simone, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

30 Min

Wartezeit

50 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
4
Auberginen
4 EL
Olivenöl
Salz
1
Zitrone
4
Knoblauchzehen
2 EL
Tahin
1 TL
Kreuzkümmel
2 TL
Chilipulver
4 EL
Joghurt, 3,5 % Fett
0,25 Bunde
Petersilie, glatt
1 EL
Pinienkerne, geröstet

Du brauchst:

Backofen Messer Schneidebrett Backblech, mit Backpapier Saftpresse Stabmixer Gefäß, hoch Schüssel
246 kcal
Energie
8 g
Eiweiß
16 g
Fett
15 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 225°C / Umluft: 200°C). Auberginen waschen, abtrocknen, der Länge nach halbieren und Schnittflächen kreuzweise einritzen. Auberginen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit Olivenöl beträufeln. Mit Salz würzen und im Ofen auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten garen.


4 Auberginen | 4 EL Olivenöl | Salz
Backofen | Messer | Schneidebrett | Backblech, mit Backpapier

2 / 3

Auberginen auskühlen lassen. In der Zwischenzeit Zitrone halbieren und Saft auspressen. Knoblauch schälen und fein hacken. Petersilie waschen, trocken schütteln und grob hacken. Abgekühltes Fruchtfleisch mit einem Löffel herauskratzen und mit Salz, Zitronensaft, Knoblauch, Tahini, Kreuzkümmel, Chilipulver und Joghurt fein pürieren.


1 Zitrone | 4 Knoblauchzehen | 2 EL Tahin | 1 TL Kreuzkümmel | 2 TL Chilipulver | 4 EL Joghurt, 3,5 % Fett
Saftpresse | Stabmixer | Gefäß, hoch

3 / 3

Pininenkerne in einer Pfanne ohne Öl anrösten. Auberginencreme in einer Schüssel anrichten und mit Petersilie und gerösteten Pinienkernen bestreuen. Mit Olivenöl beträufeln und mit Chilipulver garnieren.


1 EL Pinienkerne, geröstet | 0,25 Bunde Petersilie, glatt
Schüssel

Das perfekte Brot zu eurem Dip? Zatarbrote natürlich! 

Simone
Simone, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...