Asiatische Kokos-Huhn-Suppe mit Shiitake

(25)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Du liebst Pilze und Hühnchen? Wir haben beides in einer asiatischen Suppe mit Kokos vereint! Ein wenig Ingwer und Zitronengras dazu – da läuft einem doch glatt das Wasser im Mund zusammen, oder?

Claudius
Claudius, Foodstyling

35 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

35 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen

Für die Suppe

4
Schalotten
20
g
Ingwer, frisch
50
g
Zitronengras
2
EL
Sonnenblumenöl
700
ml
Geflügelbrühe
2
Kaffir-Limettenblätter
1
Zitrone
400
ml
Kokosmilch
2
EL
Thai Currypaste, rot
Salz
schließen

Für die Einlage

80
g
Shiitake-Pilze
80
g
Mini-Pak Choi
200
g
Hühnerfleisch
2
Stiele
Koriander
1
EL
Sesam, geröstet
schließen

Du brauchst:

Gemüsemesser Schneidebrett Topf Kelle
schließen
289 kcal
Energie
23 g
Eiweiß
17 g
Fett
11 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 4

Schalotten und Ingwer schälen und fein schneiden. Zitronengras mit dem Messerrücken mehrmals anklopfen und halbieren. Vorbereitete Zutaten in einem heißen Topf mit Öl ca. 2 Minuten farblos andünsten. Curry Paste zugeben und ca. 1 Minute anschwitzen. Geflügelbrühe und Kaffirblätter zugeben und ca. 15 Minuten abgedeckt köcheln lassen. 


4 Schalotten | 20 g Ingwer, frisch | 50 g Zitronengras | 2 EL Sonnenblumenöl | 700 ml Geflügelbrühe | 2 Kaffir-Limettenblätter | 2 EL Thai Currypaste, rot
Schneidebrett | Topf

2 / 4

Zitrone halbieren und Saft auspressen. Suppe mit Kokosmilch auffüllen, aufkochen lassen und mit Zitronensaft und Salz abschmecken. Zitronengras und Kaffirblätter entfernen.


1 Zitrone | 400 ml Kokosmilch | Salz
Kelle

3 / 4

Für die Einlage Shiitakepilze putzen und grob in Streifen schneiden. Pak Choi waschen, trocken tupfen, entstrunken und grob schneiden. Gekochtes Hühnerfleisch in ca. 1x1 cm große Würfel schneiden. Shiitakepilze, Pak Choi und Hühnerfleisch im die Suppe geben und ca. 3 Minuten erhitzen.


80 g Shiitake-Pilze | 80 g Mini-Pak Choi | 200 g Hühnerfleisch

4 / 4

Koriander waschen, trocken schütteln und grob hacken. Suppe mit Koriander und Sesam garnieren.


2 Stiele Koriander | 1 EL Sesam, geröstet

Gebratene Garnelen sind eine leckere Ergänzung zu dieser aromatischen Suppe. Und wo wir schon bei leckerem Seafood sind: gönnt euch mal diese Pumpernickel mit Krabbensalat

Claudius
Claudius, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...