Ein Topf voll Rotkohl und Apfel mit Schokolade, Rotwein und Himbeeressig sowie Walnüssen.

Apfel-Rotkohl mit Schokolade

Unfassbar geil – das ist Rotkohl mit Schokolade und Apfel! Mit etwas Rotwein und Himbeeressig verleihen wir dem Klassiker richtig Wumms. So lässt das das Schmuddelwetter aushalten!

Claudius, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

13 Std

Wartezeit

13 Std

30 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
1 kg Rotkohl
50 ml Himbeeressig
150 ml Rotwein
150 ml Gemüsebrühe
2 EL Butterschmalz
2 Wacholderbeeren
2 Nelken
1 Zimtstange
2 Äpfel
50 g Walnüsse
50 g Cranberrys, frisch
50 g Sauerkirschkonfitüre
80 g Zartbitterschokolade, gesalzen

Du brauchst:

Pfannen Schüsseln Gemüsemesser Schneidebretter Töpfe
428 kcal
Energie
8 g
Eiweiß
25 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Rotkohl halbieren, den Strunk entfernen und in feine Streifen schneiden. Rotkohl mit Himbeeressig, Rotwein, Gemüsebrühe und Sauerkirschkonfitüre in eine Schüssel geben und gut durchkneten. Mit Klarsichtfolie abdecken und über Nacht kaltstellen. 


1 kg Rotkohl | 50 ml Himbeeressig | 150 ml Rotwein | 150 ml Gemüsebrühe | 50 g Sauerkirschkonfitüre
Schüssel | Gemüsemesser | Schneidebrett

2 / 3

Butterschmalz in einem Topf erhitzen. Rotkohl kurz anschwitzen. Wacholderbeeren, Nelken und Zimt zugeben und mit geschlossenem Deckel ca. 1 Stunde schmoren lassen. Nach 30 Minuten Kerngehäuse der Äpfel entfernen, in Spalten schneiden und mit in den Topf geben. Dunkle Schokolade grob hacken und ebenfalls zugeben. 


2 EL Butterschmalz | 2 Wacholderbeeren | 2 Nelken | 1 Zimtstange | 2 Äpfel | 80 g Zartbitterschokolade, gesalzen
Topf
Apfel entkernen

3 / 3

Cranberries unter den fertigen Rotkohl heben, mit Walnüssen dekorieren und servieren. 


50 g Cranberrys, frisch | 50 g Walnüsse

Wer möchte kann Butterschmalz auch durch Gänseschmalz ersetzen. Ihr könnt mit Rotkohl gar nichts anfangen? Dann macht euch doch einfach hammermäßige Burger: unsere Foodboom Sloppy Joes

Claudius, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...