Amarettini-Tarte mit Thymian-Aprikosenmarmelade

Dieser italienisch inspirierte Kuchen ist gekommen, um zu bleiben! Freut euch auf einen knusprigen Amarettini-Amaretto-Boden, selbst gemachte Thymian-Aprikosenmarmelade und eine leckere Mascarpone-Creme.

Lemi
Lemi, Foodstyling

35 Min

Zubereitung

20 Min

Wartezeit

55 Min

Gesamtzeit

Zutaten

12 Stücke

Für den Teig

75 g
Amarettini
1
Vanilleschote
85 g
Butter, kalt
1
Eigelb, Größe M
100 g
Weizenmehl (Type 405)
1 EL
Amaretto

Für die Aprikosen-Marmelade

300 g
Aprikosen
5 Stiele
Thymian
75 g
Zucker

Für die Füllung

4 Blätter
Gelatine
225 g
Mascarpone
200 g
Schlagsahne, 30 % Fett

Du brauchst:

Messer Schneidebrett Schüsseln Tiefkühlfach Backofen Tarteform, 10 x 30 cm Pfanne Herd Stabmixer Sieb Handrührgerät, Schneebesen Gabel

Zubereitung

1 / 4

Für den Teig Amarettini zerbröseln. Vanilleschote der Länge nach halbieren und Mark herauskratzen. Amarettini und Vanillemark mit Butter, Eigelb, Mehl und Amaretto in einer Schüssel zu einem Teig verkneten und ca. 20 Minuten ins Gefrierfach stellen.


75 g Amarettini | 1 Vanilleschote | 85 g Butter, kalt | 1 Eigelb, Größe M | 100 g Weizenmehl (Type 405) | 1 EL Amaretto
Messer | Schneidebrett | Schüsseln | Tiefkühlfach

2 / 4

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 180°C/Umluft: 155°C). Teig in der Tarteform verteilen und fest andrücken. Auf mittlerer Schiene im Ofen ca. 20 Minuten backen. Anschließend auskühlen lassen.


Backofen | Tarteform, 10 x 30 cm

3 / 4

In der Zwischenzeit Aprikosen waschen, halbieren und entsteinen. Thymian waschen und trocken schütteln. Zucker in einer Pfanne mit Aprikosen und 2 Stielen Thymian karamellisieren. Anschließend Thymian entfernen. Aprikosen pürieren, durch ein Sieb streichen und auskühlen lassen. Thymianblätter abzupfen und unter die Aprikosenmarmelade rühren.


300 g Aprikosen | 5 Stiele Thymian | 75 g Zucker
Pfanne | Herd | Stabmixer | Sieb

4 / 4

Für die Füllung Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und unter die Mascarpone rühren. Sahne steif schlafen und unterheben. Creme anschließend auf den Boden der Tarte verteilen. Aprikosenmarmelade auf der Creme verteilen und mit einer Gabel marmorieren. Mit restlichen Thymianstielen garnieren.


4 Blätter Gelatine | 225 g Mascarpone | 200 g Schlagsahne, 30 % Fett
Handrührgerät, Schneebesen | Gabel

Keine Lust auf Alkohol? Kein Problem, denn Amaretto gibt es auch alkoholfrei zu kaufen.

Lemi
Lemi, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...