Afrikanisches Gulasch mit Springbock

Hunger auf Namibia? Probiert unser Gulasch mit afrikanischem Springbock, Möhren, Sellerie, Chili und einem ordentlichen Schuss Rotwein!

Hannes
Hannes, Foodstyling

40 Min

Zubereitung

2 Std

Wartezeit

2 Std

40 Min

Gesamtzeit

Zutaten

12 Portionen
4
Knoblauchzehen
4
Zwiebeln
2
Möhren
4 Stangen
Sellerie
12
Drillinge
1
Chilischote, rot
1 kg
Springbockgulasch von der Keule
2 EL
Butter
1 EL
Tomatenmark
Majoran, getrocknet
Salz
Pfeffer
400 ml
Rotwein
2 Stiele
Petersilie

Du brauchst:

Messer Schneidebrett Sparschäler Herd Topf

Zubereitung

1 / 4

Knoblauch schälen und grob hacken. Zwiebeln schälen und achteln. Möhren waschen, schälen und in grobe Stücke schneiden. Sellerie waschen und in Stücke schneiden. Kartoffeln waschen und halbieren. Chili waschen, der Länge nach halbieren und Kerne entfernen. Fruchtfleisch in Ringe schneiden.


4 Knoblauchzehen | 4 Zwiebeln | 2 Möhren | 4 Stangen Sellerie | 12 Drillinge | 1 Chilischote, rot
Messer | Schneidebrett | Sparschäler

2 / 4

Fleisch kalt abspülen, trocken tupfen und in ca. 3x3 cm große Stücke schneiden.


1 kg Springbockgulasch von der Keule

3 / 4

Butter in einem Topf erhitzen. Knoblauch, Zwiebeln, Möhren, Sellerie, Kartoffeln, Chili und Fleisch darin 4–5 Minuten scharf anbraten. Mit Tomatenmark, Majoran, Salz und Pfeffer würzen. Anschließend mit Wein ablöschen und einköcheln. Ca. 2 Stunden köcheln lassen.


1 EL Tomatenmark | 2 EL Butter | Majoran, getrocknet | Pfeffer | Salz | 400 ml Rotwein
Herd | Topf

4 / 4

Petersilie waschen, trocken schütteln und grob hacken. Gulasch mit Petersilie garnieren.


2 Stiele Petersilie

Durch das scharfe Anbraten schließen sich die Poren im Fleisch besonders schnell. Das Fleisch bleibt saftiger und aromatischer. Ein etwas anderer Springbock kommt in diesem Rezept auf den Tisch: Rehgulasch mit Rotwein. Auch sehr lecker!

Hannes
Hannes, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...