Foodboom Logo Final

Zwetschgen-Rotwein-Marmelade

Rotwein schon am frühen Morgen?! Das geht nur als Marmelade. Z.B. als Zwetschgen-Rotwein-Marmelade. Wem das morgens doch zu viel ist, kann sie auch zum Verfeinern von Saucen verwenden. In beiden Fällen super lecker!


Wissenswertes

Vorbereitung: 15 Minuten
Wartezeit: 120 Minuten
Garzeit: 15 Minuten
Gesamtzeit: 150 Minuten
Schwierigkeit: Leicht
Preis: €€€€
Bild von Till

Tipp von Till

Da die Marmelade beim Aufkochen stark aufschäumt, sollte sie maximal 1/3 des Topfvolumens einnehmen. Marmelade ohne den Wein? Hier: Zwetschenmarmelade!

Zwetschgen-Rotwein-Marmelade

Rotwein schon am frühen Morgen?! Das geht nur als Marmelade. Z.B. als Zwetschgen-Rotwein-Marmelade. Wem das morgens doch zu viel ist, kann sie auch zum Verfeinern von Saucen verwenden. In beiden Fällen super lecker!

Zutaten

3 Glas Gläser

Keine Portionen = Keine Zutaten

500 Gramm Gramm
Pflaume
Pflaumen
1
Bio-Zitrone
Bio-Zitronen
400 Milliliter Milliliter
Rotwein, halbtrocken
Rotwein, halbtrocken
1 Stück Stücke
Sternanis
Sternanis
1 Stange Stangen
Zimt
Zimt
500 Gramm Gramm
Gelierzucker (2:1)
Gelierzucker (2:1)

Zubereitung

1.
Schritt

Pflaumen waschen, trocknen, vierteln und entkernen. Zitrone auspressen. 

2.
Schritt

Pflaumen, Zitronensaft und Rotwein in einem Standmixer fein pürieren.

3.
Schritt

Pflaumenpüree, Gewürze und Gelierzucker in einen Topf geben, aufkochen und ca. 5 Minuten kochen lassen. 

4.
Schritt

Gewürze aus der Marmelade herausnehmen. Wenn die Marmelade leicht zu gelieren beginnt, Marmelade in 3 sterilisierte Gläser (á 250 ml) abfüllen, verschließen, auf den Kopf stellen und auskühlen lassen.

Die neuesten Rezepte