Zweierlei Sandwich
Daily Boom

Zweierlei Sandwiches mit Lachs und Schinken

Zwischendurch darf's gerne deftig sein: Feine Sandwiches mit Gurke und Lachs oder mit Käse und Schinken. UK-Food für jedermann!

Tom, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

15 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für das Gurken-Sandwich:

1 Bio-Limette
0.25 Salatgurken
4 Scheiben Sandwichtoast
2 EL Butter, weich
150 g Lachs, geräuchert
2 EL Crème fraîche, 30 % Fett
Salz
Pfeffer

Für das Schinken-Sandwich:

1 Tomate
4 Scheiben Sandwichtoast
2 EL Butter, weich
4 Scheiben Kochschinken
2 Scheiben Gouda
2 EL Mayonnaise
Salz
Pfeffer

Du brauchst:

Reibe Saftpresse Schneidebretter Messer
1091 kcal
Energie
59 g
Eiweiß
64 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

Gurke In Scheibe Schneiden

1 / 3

Für das Gurken-Sandwich Limette heiß abwaschen, trocknen, Schale abreiben und Saft auspressen. Gurke waschen, trocknen und in feine Scheiben schneiden.


1 Bio-Limette | 0.25 Salatgurken
Limettenabrieb Auf Toast

2 / 3

2 Toastscheiben mit Butter bestreichen und mit Lachs und Gurke belegen. Crème fraîche und Limettenabrieb darauf verteilen, mit Limettensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Je 1 Toastscheibe auflegen, leicht andrücken und Sandwich von der Rinde befreien. Sandwich halbieren und servieren.


4 Scheiben Sandwichtoast | 2 EL Butter, weich | 150 g Lachs, geräuchert | 2 EL Crème fraîche, 30 % Fett | Salz | Pfeffer
Schinken Sandwich Rand Abschneiden

3 / 3

Für das Schinken-Sandwich Tomate waschen, trocknen, Strunk entfernen und in feine Scheiben schneiden. 2 Toastscheiben mit Butter dünn bestreichen. Käse und Schinken darauf verteilen. Mit Mayo bestreichen, Tomatenscheiben auflegen und mit Salz und Pfeffer leicht würzen. Je 1 Toastscheibe auflegen, Rinde abschneiden und halbieren und servieren.


1 Tomate | 4 Scheiben Sandwichtoast | 2 EL Butter, weich | 4 Scheiben Kochschinken | 2 Scheiben Gouda | 2 EL Mayonnaise | Salz | Pfeffer

Ihr könnt eure Mayonnaise übrigens auch easy selber machen. In unserem Mayonnaise-Tutorial erfahrt ihr, wie sie am besten gelingt.

Tom, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...