Zweierlei Crêpes

Süß oder herzhaft gefüllte Crêpes? Ihr müsst euch nicht entscheiden, wenn ihr beides haben könnt! Gefüllt mit Erdbeeren und Ricotta oder mit Spinat und Parmesan – beide Füllungen sind im Handumdrehen gemacht.

Julian
Julian, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

15 Min

Wartezeit

30 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
200 g
Weizenmehl
350 ml
Milch
4
Eier, Größe M
1 Prise
Salz
100 g
Ricotta
Zucker
150 g
Erdbeeren
1 EL
Butter
Prise
Salz
Pfeffer
50 g
Baby-Spinat
50 g
Parmesan, gerieben

Du brauchst:

Sieb, fein Schüssel Handrührgerät Pfanne Pfannenwender Schöpfkelle Schneidebrett

Zubereitung

1 / 5

Mehl durch ein Sieb streichen. Aus Mehl, Milch, 2 Eiern und Salz einen glatten Teig rühren.


200 g Weizenmehl | 350 ml Milch | 2 Eier, Größe M | 1 Prise Salz

2 / 5

½ EL Butter in einer Pfanne schmelzen. 1 Kelle Teig in die heiße Pfanne geben und gleichmäßig verteilen. Von beiden Seiten goldbraun backen. Den Vorgang vier Mal wiederholen. 


0,5 EL Butter

3 / 5

Ricotta nach Belieben mit Zucker süßen und glattrühren. Erdbeeren waschen und in Scheiben schneiden. 


100 g Ricotta | Zucker | 150 g Erdbeeren

4 / 5

Restliche Butter in einer Pfanne schmelzen. Die anderen 2 Eier darin braten, mit Salz und Pfeffer würzen und nach ca. 5 Minuten aus der Pfanne nehmen. Spinat waschen und trocken schütteln. 


0,5 EL Butter | 2 Eier, Größe M | 50 g Baby-Spinat | Prise Salz | Pfeffer

5 / 5

2 Crêpes mit Ricottacreme und Erdbeeren füllen und einrollen. Die anderen Crêpes mit Spinat, Ei und Parmesan füllen und ebenfalls einrollen.


50 g Parmesan, gerieben

Die Crêpes in der Pfanne immer erst wenden, wenn sich Blasen auf dem Teig gebildet haben. So gelingen sie garantiert. Ansonsten guckt ihr mal in unserem großen Pfannkuchen-Tutorial vorbei.

Julian
Julian, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...