Knusprige, goldbraune, selbstgemachte Kartoffelchips auf Butterbrotpapier in glänzender Lunchbox, von oben fotografiert.

Salt and Vinegar- und Rauchpaprika-Chips

Salz & Essig oder Rauchpaprika - Diese Kartoffelchips sind mega einfach, schnell gemacht, superlecker und sogar vegan. Mehr kann kein anderer Snack für euch tun. Let's snack!

Boris, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

15 Min

Wartezeit

45 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
400 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend
2 EL Olivenöl
1 EL Essig, hell
1 TL Paprikapulver, geräuchert
0.5 TL Zwiebelpulver
1 Knoblauchzehe
Salz

Du brauchst:

Messer Backpapier Backofen Küchenhobel Schneidebretter
174 kcal
Energie
2 g
Eiweiß
7 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 2

Die Kartoffeln waschen, trocken tupfen und mit einem V- Hobel in 1 mm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben in 2 gleich große Mengen aufteilen, auf 2 mit Backpapier belegten Bleche legen und mit dem Olivenöl beträufeln, wobei die eine Hälfte ebenfalls mit Essig mariniert wird. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175°C/Umluft: 150°C/Gas: s. Hersteller) ca. 30 Minuten backen. In der Zwischenzeit den Knoblauch in feine Würfel schneiden.


400 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend | 2 EL Olivenöl | 1 EL Essig, hell | 1 Knoblauchzehe
Messer | Backpapier | Backofen | Küchenhobel | Schneidebrett

2 / 2

Nach dem Backen die eine Hälfte der Chips (mit Essig) mit Salz würzen. Die andere Hälfte wird mit dem Rauchpaprika, Zwiebelpulver, Knoblauch und Salz gewürzt.


Salz | 1 TL Paprikapulver, geräuchert | 0.5 TL Zwiebelpulver
Die geschnittenen Kartoffelscheiben ca. 5 Minuten in kaltes Wasser legen, um die Stärke auszuwaschen, damit die Chips im Ofen umso krosser werden.
Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...