Winterspargel mit Bauchspeck

(26)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Spargel im Winter? Naja, kein echter Spargel. Schwarzwurzel wird oft so genannt, weil sie geschält so weiß sind wie Spargelstangen. Ziemlich unbekannt, aber probieren lohnt sich.

Claudius
Claudius, Foodstyling

0 Min

Zubereitung

2 Std

Wartezeit

2 Std

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
800
g
Schweinebauch
50
ml
Teriyaki-Sauce
10
EL
Sojasauce
100
ml
Mirin
6
EL
Reisessig
800
g
Schwarzwurzeln
75
ml
Milch
0,5
Bunde
Petersilie
50
g
Pekannüsse
100
g
Tomaten, getrocknet, in Öl
2
EL
Olivenöl
Pfeffer
Muskatnuss, gerieben
schließen

Du brauchst:

Messer Topf Schneidebrett Bräter Pfanne
schließen
500 kcal
Energie
26 g
Eiweiß
30 g
Fett
14 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 5

Schweinebauch waschen und trocken tupfen. Fleisch mit der Schwarte nach unten in einen Topf mit kochendem Salzwasser setzen und ca. 30 Minuten leicht köcheln lassen. Danach herausnehmen und die Schwarte mit einem scharfen Messer rautenförmig einritzen.


800 g Schweinebauch
Messer | Topf | Schneidebrett

2 / 5

In der Zwischenzeit Teriyaki-Soße, Sojasoße, Mirin, 2 EL Reisessig und 100 ml Wasser mischen. Den Braten mit der Schwarte nach oben in einen Bräter setzten, die Marinade angießen und im vorgeheizten Backofen bei (E-Herd: 175°C/Umluft: 150°C/Gas: s. Hersteller) ca. 90 Minuten garen. Zwischendurch mehrmals mit der Marinade bepinseln.


50 ml Teriyaki-Sauce | 100 EL Sojasauce | 100 ml Mirin | 2 EL Reisessig
Bräter

3 / 5

4 EL Reisessig und 1/2 Liter Wasser mischen. Schwarzwurzeln unter fließendem Wasser kräftig abbürsten, schälen und holzige Enden abschneiden. Schwarzwurzeln sofort in das Essigwasser legen. Anschließend der Länge nach halbieren und die Hälften in ca. 7 cm große Stücke schneiden. Schwarzwurzeln in kochendem Salzwasser mit Milch ca. 10 Minuten kochen.


4 EL Reisessig | 800 g Schwarzwurzeln | Salz | 75 ml Milch

4 / 5

Petersilie waschen, trocken schütteln, Blätter von den Stielen zupfen und hacken. Tomaten abtropfen lassen und grob würfeln. Nüsse in einer ohne Öl Pfanne rösten. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Schwarzwurzeln aus dem Wasser heben, gut abtropfen lassen und im Öl ca. 4 Minuten anbraten. Tomaten, Nüsse und Petersilie zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.


50 g Pekannüsse | 2 EL Olivenöl | 100 g Tomaten, getrocknet, in Öl | Salz | Pfeffer | Muskatnuss, gerieben | 0,5 Bunde Petersilie
Pfanne

5 / 5

Den Braten aus dem Ofen nehmen und in Stücke schneiden. Die Soße durch ein Sieb gießen. Schwarzwurzeln auf Tellern anrichten, das Fleisch darauf verteilen und mit Soße beträufeln.


Im Frühling schmeckt dieser Braten auch zu echtem Spargel.

Claudius
Claudius, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden