Wildschweinsteak mit Rosenkohl und Tomaten auf weißem Teller mit Besteck angerichtet auf Holzuntergrund.

Wildschweinsteaks mit glasiertem Rosenkohl

Wenn es mal wilder zugehen soll, bist du bei diesem Wildschweinsteak mit glasiertem Jack Honey Rosenkohl genau richtig. Schmeckt auch hervorragend mit Selleriepüree und Rucola.

Claudius, Foodstyling

25 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

25 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
600 g Rosenkohl
Salz
8 Kirschtomaten
4 EL Öl
4 Wildschweinsteaks vom Rücken, à 200 g
2 EL Butter
Pfeffer
1 EL Puderzucker
80 ml Honey Whiskey
4 EL Röstzwiebeln

Du brauchst:

Töpfe Alufolie Pfannen
649 kcal
Energie
48 g
Eiweiß
35 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 4

Rosenkohl waschen, vierteln und in kochendem Salzwasser ca. 4 Minuten kochen. Tomaten waschen und halbieren.


8 Kirschtomaten | Salz | 600 g Rosenkohl

2 / 4

2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Steaks von jeder Seite ca. 3 Minuten anbraten, dann in Alufolie einwickeln und kurz ruhen lassen.  


4 Wildschweinsteaks vom Rücken, à 200 g | 2 EL Olivenöl
Alufolie | Pfanne

3 / 4

Butter in einer Pfanne erhitzen und Rosenkohl darin anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Puderzucker bestreuen. Dabei gelegentlich umrühren. Mit Jack Honey ablöschen, mit einem Feuerzeug flambieren und kurz aufkochen lassen. Steaks aus der Alufolie nehmen und mit Kirschtomaten zum Rosenkohl geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.


ml Honey Whiskey | 1 EL Puderzucker | Pfeffer | 2 EL Butter

4 / 4

Steaks mit Rosenkohl, Kirschtomaten und Röstzwiebel servieren.


4 EL Röstzwiebeln

Jetzt habt ihr so richtig Bock auf RosenkohlMehr Infos, Tipps & Tricks rundum Rosenkohl bekommt ihr hier!

Claudius, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...