Wildheidelbeerlachs mit Fenchel-Salat

Ein Rätsel: Wer kommt aus den isländischen Fjorden, wird per Hand gebeizt und lebt eine blumige Romanze mit Heidelbeeren, Blüten und Co.? Der Wildheidelbeerlachs! Noch nicht probiert? Dann mal ran an den Lachs – mit fruchtigem Fenchel-Salat schmeckt der besonders gut!

Olaf
Olaf, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

30 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
50 ml
Johannisbeersaft
1 TL
Speisestärke
50 g
Johannisbeeren
1
Apfel
1
Fenchelknolle
2 EL
Leinöl
1 EL
Apfelessig
1 TL
Zucker
120 g
Wildheidelbeerlachs

Du brauchst:

Herd Teller Küchenhobel Schneidebrett Schneebesen Schüssel Topf Glas

Zubereitung

Johannisbeersaft Eindicken

1 / 3

Johannisbeersaft in einem Topf aufkochen, mit Speisestärke abbinden und ca. 5 Minuten köcheln lassen.


50 ml Johannisbeersaft | 1 TL Speisestärke
Herd | Topf
Johannisbeer Gelee Finishen

2 / 3

Johannisbeeren waschen, trocken schütteln, in ein sterilisiertes Glas (à ca. 80 ml) geben und mit dem eingedickten Johannisbeersaft übergießen. Apfel und Fenchel waschen, trocknen, Apfel entkernen und Grün vom Fenchel entfernen. Fenchel und Apfel jeweils fein hobeln und mit Fenchelgrün, Leinöl, Essig und Zucker abschmecken.


50 g Johannisbeeren | 1 Apfel | 1 Fenchelknolle | 2 EL Leinöl | 1 EL Apfelessig | 1 TL Zucker
Küchenhobel | Schneidebrett | Schneebesen | Schüssel | Glas
Fenchel Salat Abschmecken

3 / 3

Lachs in dünne Scheiben schneiden, auf einem Teller zusammen mit Apfel-Fenchel-Salat und eingelegten Johannisbeeren servieren.


120 g Wildheidelbeerlachs
Teller

Wer es nicht ganz so sauer mag, kann auch weiße Johannisbeeren zum Einlegen nehmen.

Olaf
Olaf, Redaktion

Bock auf mehr?

Lade Daten...