Wildgulasch mit Serviettenknödeln

Im Herbst wird's wild, zumindest im Topf: Leckeres Wildgulasch mit Rotwein, knusprig gebratenen Serviettenknödeln und Champignons. So wird der Herbst nicht nur super behaglich, sondern auch tierisch lecker.

Claudius
Claudius, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

1 Std

30 Min

Wartezeit

2 Std

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen

Für das Gulasch:

2
Zwiebeln
2
Knoblauchzehen
400 g
Champignons
2 EL
Sonnenblumenöl
400 ml
Wildfond
1 kg
Wildgulasch
1 EL
Tomatenmark
400 ml
Rotwein, trocken
200 ml
Apfelsaft
8 Stiele
Thymian
4 Zweige
Rosmarin
2 EL
Speisestärke
1 Prise
Salz
1 Prise
Pfeffer

Für die Serviettenknödel:

2 EL
Butter
600 g
Serviettenknödel

Du brauchst:

Schneidebrett Messer Topf, mit Deckel Pfanne
1.129 kcal
Energie
86 g
Eiweiß
21 g
Fett
128 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Zwiebeln und Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Champignons ggf. mit einem Küchenpapier säubern und anschließend halbieren. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen und Wildgulasch darin kräftig anbraten. Fleisch herausnehmen. Erneut 1 EL Öl in den Topf geben und Zwiebeln, Knoblauch und Pilze darin ca. 2 Minuten braten.


2 Zwiebeln | 2 Knoblauchzehen | 400 g Champignons | 2 EL Sonnenblumenöl | 1 kg Wildgulasch
Schneidebrett | Messer | Topf, mit Deckel
Champignons vorbereiten

2 / 3

Tomatenmark zugeben und nochmals ca. 2 Minuten mitdünsten. Fleisch wieder zugeben und vermengen. Mit Rotwein, Apfelsaft und Wild Fond ablöschen und ca. 1 ½ Stunden köcheln lassen. Thymian und Rosmarin waschen, trocken schütteln und zum Gulasch geben.


1 EL Tomatenmark | 400 ml Rotwein, trocken | 200 ml Apfelsaft | 400 ml Wildfond | 4 Zweige Rosmarin | 8 Stiele Thymian

3 / 3

Stärke mit etwas Wasser verrühren und Gulasch damit binden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Serviettenknödel in Scheiben schneiden, Butter in einer Pfanne schmelzen und Knödel darin von jeder Seite ca. 2 Minuten braten. Knödel mit Gulasch anrichten.


2 EL Speisestärke | 1 Prise Salz | 1 Prise Pfeffer | 2 EL Butter | 600 g Serviettenknödel
Pfanne

Die Champignons im Wildgulasch kann man auch durch Pfifferlinge austauschen. Pfifferlinge ergänzen das Gericht perfekt und passen sehr gut zu Wildfleisch.

Claudius
Claudius, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...