Tassenkuchen mit flüssigem Schokokern

Weißer Tassenkuchen mit flüssigem Kern

Wenn's mal schnell gehen soll mit dem Dessert: Tasse in die Mikrowelle, kurz warten und ZACK – der Tassenkuchen ist ready to snack!  Heute auf dem Speiseplan: Weißer Kuchen mit flüssigem Schokoladenkern.

Boris, Foodstyling

10 Min

Zubereitung

3 Min

Wartezeit

13 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
50 g Johannisbeeren
2 Eier, Größe M
4 EL Zucker
100 g Weizenmehl (Type 405)
1 TL Backpulver
1 EL Pistazie, gehackt
2 EL Milch, 3,5 % Fett
50 g Butter, geschmolzen
50 g Zartbitterschokolade
1 TL Puderzucker

Du brauchst:

Mikrowelle Handrührgerät, Schneebesen Schüsseln Siebe Tassen
705 kcal
Energie
16 g
Eiweiß
38 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 2

Für den Teig Beeren von den Stielen zupfen und verlesen. Eier und Zucker in einer Schüssel mit dem Schneebesen eines Handrührgeräts schaumig schlagen. Mehl und Backpulver mischen und mit Pistazien, Milch und Butter unterrühren. Beeren unterheben.


50 g Johannisbeeren | 2 Eier, Größe M | 4 EL Zucker | 100 g Weizenmehl (Type 405) | 1 TL Backpulver | 1 EL Pistazie, gehackt | 2 EL Milch, 3,5 % Fett | 50 g Butter, geschmolzen
Handrührgerät, Schneebesen | Schüsseln

2 / 2

Kuchenteig auf 2 Tassen (à 350 ml) aufteilen, Schokolade in 2 Teile brechen und mittig in den Teig stecken. Tassenkuchen nacheinander in einer Mikrowelle (1000 Watt) ca. 1 ½ Minute backen. Tassenkuchen mit Puderzucker bestäuben.


50 g Zartbitterschokolade | 1 TL Puderzucker
Mikrowelle | Sieb | Tasse

Noch mehr Schokolade? Einfach 1 EL Mehl durch 1 EL Backkakakao austauschen.

Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...