Weihnachtsgans mit Rote-Bete-Knödeln

Weihnachtsgans mit Rote-Bete-Knödeln

Alle Jahre wieder ...! Wenn es bald weihnachtet, gehört in vielen deutschen Haushalten die Weihnachtsgans auf den Teller. Könnt ihr haben! Mit selbst gemachten Rote-Bete-Knödeln unvergesslich lecker. Halleluja!

Tom, Foodstyling

40 Min

Zubereitung

1 Std

30 Min

Wartezeit

2 Std

10 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen

Für die Gans

1 Gans, küchenfertig, ca. 3 kg
3 Zwiebeln
1 Knoblauchknolle
0.5 halbe Bunde Thymian
Salz und Pfeffer

Für die Knödel

550 g Kartoffeln, festkochend
Salz
50 g Speisestärke
1 l Rote-Bete-Saft

Für die Soße

2 Schalotten
1 EL Olivenöl
2 EL Balsamico-Essig
400 ml Gänsefond
1.5 EL Stärke
3 Spritzer Rosenwasser
Salz und Pfeffer

Du brauchst:

Bräter Küchengarn Spieße Schneidebretter Messer Kartoffelstampfer Töpfe Reibe

Zubereitung

1 / 6

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 175°C/Umluft: 150°C). Gans von innen und außen unter fließend kalten Wasser waschen und trocken tupfen.


1 Gans, küchenfertig, ca. 3 kg

2 / 6

Zwiebel schälen und grob würfeln. Knoblauch der Länge nach halbieren. Thymian waschen, trocken schütteln und grob hacken. Innen mit Salz und Pfeffer hören. Gans mit Zwiebeln, Knoblauch und Thymian füllen und von innen mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend die Öffnung mit Holzspießchen zustecken und mit Küchengarn zubinden. Mit der Rückenseite nach unten in einen Bräter setzen und auf mittlerer Schiene im Ofen ca. 90 Minuten backen. Während des Backvorgangs die Gans mehrmals mit dem austretenden Bratensaft übergießen.


Pfeffer | Salz | 0.5 halbe Bunde Thymian | 1 Knoblauchknolle | 3 Zwiebeln
Bräter | Küchengarn | Spieß | Schneidebrett | Messer
Zwiebeln schneiden ohne zu weinen

3 / 6

In der Zwischenzeit für die Knödel Kartoffeln waschen. 400 g in einem Topf mit Salzwasser ca. 25 Minuten garen. Restliche Kartoffeln schälen, waschen und fein reiben. Gekochte Kartoffeln pellen und grob stampfen. Anschließend mit geriebenen Kartoffeln und Stärke vermengen und mit Salz würzen.


Salz | 50 g Speisestärke | 550 g Kartoffeln, festkochend
Kartoffelstampfer | Reibe
Kartoffeln waschen

4 / 6

Mit angefeuchteten Händen aus der Kartoffelmasse 8 gleich große Knödel formen und ca. 10 Minuten ruhen lassen. Die Knödel in einem Topf mit Rote-Bete-Saft und Salz bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten ziehen lassen.


Salz | 1 l Rote-Bete-Saft

5 / 6

In der Zwischenzeit für die Soße Schalotten schälen und in dünne Streifen schneiden. Olivenöl in einem Topf erhitzen. Schalotten darin andünsten, mit Balsamico ablöschen und ca. 1 Minuten köcheln lassen. Bratenfond zugeben und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Stärke mit 1 EL Wasser verrühren den Fond damit abbinden. Rosenwasser zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Pfeffer | Salz | 3 Spritzer Rosenwasser | 1.5 EL Stärke | 400 ml Gänsefond | 2 EL Balsamico-Essig | 1 EL Olivenöl | 2 Schalotten
Topf

6 / 6

Gans anschneiden, mit Knödeln anrichten und mit Soße servieren.


Für die Soße benötigt ihr etwas Rosenwasser. Ihr kriegt es beim türkischen Gemüsehändler oder in gut sortierten Supermärkten.
Tom, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...