International

Veganes Pad Thai

(1)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Unser veganes Pad Thai ist nicht nur ein Feuerwerk für die Augen, sondern auch für den Gaumen! Herrlich frisch, würzig und scharf – genau wie Pad Thai sein soll.

Boris
Boris, Foodstyling

40 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

40 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
2
Knoblauchzehen
1
Chilischote, rot
10
g
Galgant
40
g
Mungobohnensprossen
100
g
Blumenkohl, violett
40
g
Wildbrokkoli
100
g
Möhren, gelb
250
g
Zucchini
3
Stiele
Koriander
100
g
Reisnudeln
1
Bio-Limette
20
g
Erdnüsse
2
EL
Sesamöl
100
ml
Sojasauce
1
TL
Tamarinden-Paste
2
TL
Brauner Zucker
schließen

Du brauchst:

Messer Schneidebrett Löffel Sparschäler Spiralschneider Herd Topf Sieb Reibe Wok
schließen

Zubereitung

1 / 5

Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Chili waschen, der Länge nach halbieren und Kerne entfernen. Fruchtfleisch in feine Streifen schneiden. Ingwer waschen, mit einem Löffel schälen und in dünne Scheiben schneiden. Sprossen abspülen und trocken schütteln.


2 Knoblauchzehen | 1 Chilischote, rot | 10 g Galgant | 40 g Mungobohnensprossen
Messer | Schneidebrett | Löffel

2 / 5

Blumenkohl und Brokkoli waschen und in grobe Stücke schneiden. Möhren waschen, schälen und der Länge nach in Streifen schneiden. Zucchini waschen und mit einem Spiralschneider zu Spaghetti schneiden. Koriander waschen und trocken schütteln und Blätter von den Stielen zupfen.


100 g Blumenkohl, violett | 40 g Wildbrokkoli | 100 g Möhren, gelb | 250 g Zucchini | 3 Stiele Koriander
Sparschäler | Spiralschneider

3 / 5

Reisnudeln nach Packungsanweisung zubereiten und abtropfen.


100 g Reisnudeln
Herd | Topf | Sieb

4 / 5

Limette heiß abspülen, trocken tupfen, Schale abreiben und Saft auspressen. Erdnüsse grob hacken.


1 Bio-Limette | 20 g Erdnüsse
Reibe

5 / 5

Öl in einem Wok erhitzen und Blumenkohl und Brokkoli darin unter Schwenken ca. 5 Minuten braten. Knoblauch, Chili, Ingwer, Sprossen, Möhrenstreifen und Zucchini zugeben und ca. 2 weitere Minuten braten. Anschließend Nudeln und Erdnüsse unterheben und mit Limettenabrieb und –Saft, Sojasoße, Tamarindenpaste und Zucker abschmecken. Mit Korianderblättern garnieren.


2 EL Sesamöl | 100 ml Sojasauce | 1 TL Tamarinden-Paste | 2 TL Brauner Zucker
Wok

Thai-Ingwer gehört zur Familie der Ingwergewächse. Als unverzichtbares Gewürz in der asiatischen Küche, wird er in den meisten Gewürzpasten verwendet.

Boris
Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden