Veganer Kichererbsen-Aufstrich

Der wohl schnellste Kichererbsen-Aufstrich der Welt: Kichererbsen, Haferflocken, Knoblauch, Ingwer, Petersilie, Kreuzkümmel, Zitronensaft und Rapsöl sind alles, was ihr für diesen veganen Aufstrich braucht. Lecker!

Boris
Boris, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

10 Min

Wartezeit

25 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
200 g
Kichererbsen, getrocknet
1
Knoblauchzehe
0,5
Zitrone
0,5 TL
Kreuzkümmel
30 g
Haferflocken, kernig
1 TL
Ingwer, gemahlen
2 EL
Rapsöl
3 Stiele
Petersilie
Meersalz
Pfeffer

Du brauchst:

Topf Herd Sieb Messer Schneidebrett Gefäß, hoch Stabmixer Glas, mit Verschluss
237 kcal
Energie
10 g
Eiweiß
8 g
Fett
28 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 2

Kichererbsen in einem Topf mit Wasser nach Packungsanweisung weichkochen. 50 ml Kochwasser beiseitestellen und Kichererbsen abtropfen lassen.


200 g Kichererbsen, getrocknet
Topf | Herd | Sieb

2 / 2

Knoblauchzehe schälen und klein schneiden. Zitrone auspressen. Kichererbsen, 50 ml Kochwasser, Kümmel, Haferflocken, Ingwer, Öl, Knoblauch und Zitronensaft in ein hohes Gefäß geben und mit dem Pürierstab zu einem cremigen Mus pürieren. Petersilie waschen, trocken schütteln, fein hacken und unter das Mus rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und in ein verschließbares Gefäß füllen. So hält sich das Mus im Kühlschrank bis zu einer Woche.


1 Knoblauchzehe | 1 Zitrone | 1 TL Kreuzkümmel | 30 g Haferflocken, kernig | 1 TL Ingwer, gemahlen | 2 EL Rapsöl | 3 Stiele Petersilie | Meersalz | Pfeffer
Messer | Schneidebrett | Gefäß, hoch | Stabmixer | Glas, mit Verschluss
Knoblauch schnell schälen
Statt getrockneter Kichererbsen und dem Kochwasser kann man auch Kichererbsen aus der Dose und 50 ml der Flüssigkeit verwenden.
Boris
Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...