Vegan

Vegane Gyoza mit Kohl-Füllung

Gyoza sind gefüllte japanische Teigtaschen, die kunstvoll zu kleinen Halbmonden gefaltet werden. Unsere Version mit Kohl und Möhre ist sogar vegan.

Hanno
Hanno, Foodstyling

45 Min

Zubereitung

30 Min

Wartezeit

1 Std

15 Min

Gesamtzeit

Zutaten

40 Stücke

Für den Teig:

250 g
Weizenmehl (Type 405)
25 g
Maisstärke
1 TL
Salz
140 ml
Wasser

Für die Füllung:

1
Möhre
200 g
Chinakohle
1
Knoblauchzehe
3
Frühlingszwiebeln
2 EL
Sonnenblumenöl
3 EL
Sojasauce
Pfeffer

Außerdem:

6 EL
Sonnenblumenöl

Du brauchst:

Schüssel Kochlöffel Topf Reibe Messer Schneidebrett 2 Pfannen, mit Deckel, beschichtet Backpapier Ausstechring, Ø 8 cm Dampfeinsatz

Zubereitung

1 / 5

Für den Teig Mehl mit Stärke und 1 Tl Salz in einer großen Schüssel mischen. 140 ml Wasser aufkochen und etwas abkühlen lassen. Noch heißes Wasser zur Mehlmischung geben, mit dem Kochlöffel etwas vermengen und anschließend mit den Händen verkneten. Eine Teigkugel formen und in eine geeignete Verpackung einwickeln, um den Teig vor dem Austrocknen zu schützen. Teig mindestens 30 Minuten kaltstellen.


250 g Weizenmehl (Type 405) | 25 g Maisstärke | 1 TL Salz | 140 ml Wasser
Schüssel | Kochlöffel | Topf

2 / 5

Für die Füllung Möhre waschen, schälen und mit der Küchenreibe grob reiben. Saft mit den Händen herausdrücken. Chinakohl waschen, putzen in sehr feine Streifen schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden.


1 Möhre | 1 Knoblauchzehe | 3 Frühlingszwiebeln
Reibe | Messer | Schneidebrett

3 / 5

2 Esslöffel Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen, Knoblauch und Chinakohl ca. 2 Minuten bei mittlerer Stufe darin anschwitzen. Möhren und 3 Esslöffel Sojasauce hinzugeben, mit Pfeffer würzen und ca. 3 Minuten scharf anbraten. Füllung abkühlen lassen und Frühlingszwiebeln unterheben.


3 Frühlingszwiebeln | 2 EL Sonnenblumenöl | 3 EL Sojasauce | Pfeffer
Pfanne, mit Deckel, beschichtet

4 / 5

Teig mit einem Nudelholz oder einer Nudelmaschine auf Backpapier dünn ausrollen. Mit einem Ausstecher oder Trinkglas ca. 8 cm große Kreise ausstechen. Auf jedes Teigblatt mittig 1 TL Kohl-Füllung geben. Mit angefeuchtetem Finger halb um den Rand des Teigblattes fahren, zuklappen und die Ränder fest aneinanderdrücken. Ränder in kleine Falten legen und gut zusammendrücken.


Backpapier | Ausstechring, Ø 8 cm

5 / 5

Wasser in einem Topf erhitzen, ein Sieb oder einen Dämpfeinsatz draufsetzen. Die Gyoza ca. 5 Minuten abgedeckt dämpfen. Anschließend 6 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Gyoza kurz scharf anbraten. Gyozas mit Sojasauce zum Dippen servieren.


6 EL Sonnenblumenöl
Pfanne | Dampfeinsatz

Für die Deko einfach Sesam und ein wenig Lauchzwiebel über die Gyoza geben.

Hanno
Hanno, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...