International

Thunfischwürfel auf Krabbenchips

(90)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Cook to impress! Es gibt edle Thunfischwürfel auf Krabbenchips mit einer würzigen Sauce. Als feines Amuse gueule oder spannende Vorspeise schreiben wir dieses Rezept gerne auf die Karte! 

Tom
Tom, Foodstyling

25 Min

Zubereitung

12 Min

Wartezeit

37 Min

Gesamtzeit

Zutaten

8 Portionen

Für die Thunfischwürfel:

20
g
Lauch
Sonnenblumenöl, zum Frittieren
0,5
Mandarine
1
Bio-Zitrone
0,5
TL
Salz
200
g
Thunfischfilets
4
Krabbenchips
Aniskresse
schließen

Für die Sauce:

1
EL
Fenchelsamen
1
TL
Ingwer, gemahlen
1
TL
Currypulver
4
EL
Honig
4
EL
Sojasauce
100
ml
Gemüsebrühe
schließen

Du brauchst:

Messer Schneidebrett Topf Reibe Saftpresse Schale Sieb Flambierbrenner
schließen

Zubereitung

1 / 5

Porree waschen und der Länge nach in feine Streifen schneiden. Öl in einem Topf erhitzen und Porree darin knusprig frittieren.


20 g Lauch | Sonnenblumenöl, zum Frittieren

2 / 5

Mandarine schälen, Filets heraustrennen und halbieren. Zitrone heiß waschen, trocken tupfen, Schale abreiben und Saft auspressen. Zitronenabrieb und –Saft mit Salz in einer Schale vermengen.


0,5 Mandarine | 1 Bio-Zitrone | 0,5 TL Salz
Messer | Schneidebrett | Reibe | Saftpresse

3 / 5

Thunfisch kalt abspülen, trocken tupfen und in 4 gleichgroße Würfel schneiden. Fisch ca. 10 Minuten im Zitronensaft ziehen lassen. Anschließend abtropfen lassen, mit einem Küchengasbrenner von allen Seiten abflämmen und halbieren.


200 g Thunfischfilets
Flambierbrenner

4 / 5

In der Zwischenzeit für die Soße Fenchelsaat, Ingwer und Curry in einem Topf leicht rösten. Honig zugeben und karamellisieren lassen. Mit Sojasoße und Gemüsebrühe auffüllen und dickflüssig einkochen. Anschließend durch ein Sieb gießen und abkühlen lassen.


1 EL Fenchelsamen | 1 TL Ingwer, gemahlen | 1 TL Currypulver | 4 EL Honig | 4 EL Sojasauce | 100 ml Gemüsebrühe
Topf | Sieb

5 / 5

Krabbenchips halbieren. Thunfisch und Mandarinen auf Krabbenchips anrichten, mit Soße beträufeln und mit Porree und Kresse garnieren.


4 Krabbenchips | Aniskresse

Alternativ zum Fisch kann man auch einfach eine ganze Mandarine nehmen, diese in Salzlake einlegen und abflämmen.

Tom
Tom, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden