International

Tataki vom Kalb mit Sprossensalat

(56)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Die feine japanische Art, ein Filet zu servieren: Tataki. Das Kalbsfilet wird über Nacht eingelegt, kurz angebraten und bleibt innen noch roh. Trau dich, es lohnt sich!

Tom
Tom, Foodstyling

36 Min

Zubereitung

8 Std

Wartezeit

8 Std

36 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für das Tataki:

1
Chilischote, rot
1
Bio-Limette
400
g
Kalbsfilets
50
ml
Sojasauce
50
g
Austernsauce
2
EL
Rapsöl
schließen

Für die Sauce:

1
Bio-Orange
1
Bio-Zitrone
80
ml
Sojasauce
50
ml
Mirin
schließen

Für den Salat:

4
Stiele
Koriander
50
g
Erbsensprossen
50
g
Sojasprossen
schließen

Du brauchst:

Schneidebrett Messer Reibe Saftpresse Schüsseln Schneebesen Küchenpapier Kühlschrank Herd Pfanne
schließen
689 kcal
Energie
53 g
Eiweiß
35 g
Fett
36 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 5

Für das Tataki Chili waschen, der Länge nach halbieren und Kerne entfernen. Fruchtfleisch in feine Streifen Schneiden. Limette heiß waschen, trocken tupfen, Schale abreiben und Saft auspressen.


1 Chilischote, rot | 1 Bio-Limette

2 / 5

Limettenabrieb und -saft, Chili, Soja- und Austernsauce verrühren. Kalbsfilet bei Bedarf waschen, trocken tupfen und darin einlegen. Kalbsfilet abgedeckt über Nacht kalt stellen.


50 ml Sojasauce | 50 g Austernsauce | 400 g Kalbsfilets

3 / 5

Für die Sauce Orange und Zitrone heiß waschen, trocken tupfen, Schale abreiben und Saft auspressen. Orangenabrieb und -saft, Zitronenabrieb und -saft mit Sojasauce und Mirin verrühren.


1 Bio-Zitrone | 1 Bio-Orange | 80 ml Sojasauce | 50 ml Mirin

4 / 5

Rapsöl in einer Pfanne erhitzen. Kalbsfilet aus der Marinade nehmen und in der Pfanne rundherum 5-8 Minuten scharf anbraten. Anschließend abkühlen lassen, dünn aufschneiden und auf einem Teller fächerartig anrichten.


2 EL Rapsöl

5 / 5

Für den Salat Koriander waschen, trocken schütteln und Blätter von den Stielen zupfen. Erbsen- und Sojasprossen mit Koriander und 2 EL Sauce vermengen und auf dem Tataki anrichten. Tataki mit restlicher Sauce servieren.


4 Stiele Koriander | 50 g Erbsensprossen | 50 g Sojasprossen

Für die Zubereitung von Tataki empfehlen wir ein frisches Kalbsfilet, da das Fleisch nur sehr kurz angebraten wird.

Tom
Tom, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden