Surf and Turf California Roll

Surf & Turf California Roll

Sushi selber machen? Unbedingt! Und zwar so richtig mit allem Drum und Dran (und Drin). In der Surf&Turf-Variante der California Roll steckt nämlich alles, was wir an Sushi so lieben: Garnelen, Avocado, Roastbeef und Gemüse.

Boris, Foodstyling

1 Std

10 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

1 Std

10 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für den Reis

125 g Sushireis
2 EL Reisessig
Salz
0.5 TL Zucker

Für die Füllung

20 g Möhren
30 g Salatgurken
1 Chilischote, rot
10 g Rucola
0.5 Avocados
8 Garnelen, küchenfertig
1 Knoblauchzehe
1 Stiel Thymian
2 EL Rapsöl
Salz
Pfeffer
2 EL Mayonnaise
2 EL Teriyaki-Sauce
2 Noriblätter
4 Scheiben Roastbeef, gegart

Für die Garnitur

Shiso-Kresse

Du brauchst:

Pfannen Löffel Spieße Küchenpapier Töpfe Herd Schneidebretter Messer Messer Schüsseln Frischhaltefolie Bambusmatten

Zubereitung

Zucker In Topf

1 / 9

Sushireis nach Packungsanweisung zubereiten. Reisessig und Salz erwärmen und Zucker darin auflösen. Anschließend unter den Reis rühren und abkühlen lassen.


0.5 TL Zucker | Salz | 2 EL Reisessig | 125 g Sushireis
Topf | Herd
Avocado und Möhre in Streifen

2 / 9

In der Zwischenzeit für die Füllung Möhre waschen und schälen. Gurke waschen, der Länge nach halbieren und Kerngehäuse entfernen. Möhre und Gurke in feine Stifte schneiden. Chili waschen, der Länge nach halbieren und Kerne entfernen. Fruchtfleisch in Ringe schneiden. Rucola waschen und trocken schütteln.


10 g Rucola | 1 Chilischote, rot | 30 g Salatgurken | 20 g Möhren
Schneidebrett | Messer

3 / 9

Avocado halbieren und Kern entfernen. Fruchtfleisch mit einem Löffel auslösen und in ca. 0,5 cm x 0,5 cm breite Stifte schneiden.


0.5 Avocados
Löffel
Garnelen trockentupfen

4 / 9

Garnelen kalt abspülen und trocken tupfen. Anschließend der Länge nach auf Holzspieße stecken. Knoblauch andrücken. Thymian waschen und trocken schütteln.


1 Stiel Thymian | 1 Knoblauchzehe | 8 Garnelen, küchenfertig
Spieß
Garnelenspieße in Pfanne

5 / 9

Öl in einer Pfanne erhitzen und Garnelen darin mit Knoblauch und Thymian von beiden Seiten ca. 2 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Garnelen auf Küchenpapier abtropfen lassen und Holzspieße entfernen


Pfeffer | Salz | 2 EL Rapsöl
Pfanne | Küchenpapier
Teriyakisauce und Mayonnaise

6 / 9

Mayonnaise mit Teriyakisoße verrühren.


2 EL Teriyaki-Sauce | 2 EL Mayonnaise
Schüssel
Sushireis auf Bambusmatte

7 / 9

Bambusmatte in Frischhaltefolie einschlagen, 1 Nori-Blatt darauf auslegen und vollständig mit Sushireis bedecken. Dabei sollte die Reisschicht ca. 4 mm dünn sein.


2 Noriblätter
Frischhaltefolie | Bambusmatte
Surf And Turf California Rolle formen

8 / 9

Nori-Blatt mit Reis wenden und die Mitte mit Möhre, Gurke, Rucola, Avocado und Garnelen belegen. Anschließend mit Hilfe der Bambusmatte zu einer festen Rolle formen. Zweites Nori-Blatt nach dem gleichen Prinzip füllen.


Roastbeef Sushi

9 / 9

Roastbeef der Länge nach auf die Rollen legen. Mit der Bambusmatte nochmals andrücken und mit einem scharfen Messer in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. California Roll mit Teriyaki-Mayonnaise anrichten und mit Chili und Kresse garnieren.


Shiso-Kresse | 4 Scheiben Roastbeef, gegart

Für den gewissen Crunch, Garnelen durch einen Tempurateig ziehen, frittieren und in die California Roll einarbeiten.

Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...