Süßkartoffelnudeln mit Kirschtomaten und Garnelen

Gemüsespaghetti sind einfach IN! Ob mit oder ohne Spiralschneider, Süßkartoffelnudeln kann jeder selber machen. Einfach noch ein paar Garnelen braten, Salbei, Chili und gelbe Kirschtomaten dazugeben und fertig ist das fancy Mittagessen. 

Hannes, Foodstyling

40 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

40 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
800 g Süßkartoffeln
2 Stiele Salbei
250 g Tomaten, klein, gelb
1 Chilischote, gelb
2 Frühlingszwiebeln
400 g Garnelen, ohne Kopf, mit Schale
8 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
80 g Pecorino

Du brauchst:

Sparschäler Schneidebretter Spiralschneider Messer Pfannen Reibe
585 kcal
Energie
26 g
Eiweiß
29 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 4

Süßkartoffeln schälen und mit einem Spiralschneider zu Spaghetti abdrehen.


800 g Süßkartoffeln

2 / 4

Salbei waschen, trocken schütteln und Blätter von den Stielen zupfen. Tomaten waschen und halbieren. Chili waschen, der Länge nach halbieren und fein schneiden. Frühlingszwiebel waschen und in kleine Ringe schneiden.


2 Stiele Salbei | 250 g Tomaten, klein, gelb | 1 Chilischote, gelb | 2 Frühlingszwiebeln

3 / 4

Garnelen unter kaltem Wasser abspülen und trocken tupfen. 4 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Garnelen darin 2–3 Minuten scharf braten. Salbeiblätter zugeben und mit Salz würzen. Anschließend beiseitestellen.


400 g Garnelen, ohne Kopf, mit Schale | 4 EL Olivenöl

4 / 4

Pecorino reiben. Restliches Öl in der Pfanne erhitzen und Süßkartoffelspaghetti darin unter Wenden 5–8 Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Tomaten, Chili, Frühlingszwiebel und Garnelen zugeben und ca. 1 Minute mitbraten. Mit Pecorino servieren.


80 g Pecorino | Salz | Pfeffer
Bei Pecorino handelt es sich um einen Hartkäse, der traditionell aus reiner Schafsmilch hergestellt wird.
Hannes, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...