Festlich

Süßkartoffel-Auflauf mit Marshmallows

Süßkartoffeln kennt ihr bisher nur herzhaft? Dann müsst ihr unbedingt diesen salzig-süßen Süßkartoffel-Auflauf mit geschmolzenen Marshmallows und knusprigem Pecan-Crunch probieren!

Lisa
Lisa, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

1 Std

Wartezeit

1 Std

20 Min

Gesamtzeit

Zutaten

10 Portionen

Für die Süßkartoffeln:

4
Süßkartoffeln, à ca. 250 g
50 g
Zucker
1 TL
Salz
1 TL
Vanille Aroma
60 g
Butter
3
Eier, Größe M

Für das Topping:

60 g
Pekannüsse
100 g
Brauner Zucker
1 TL
Salzflocken, grob
50 g
Weizenmehl (Type 405)
50 g
Butter
65 g
Mini-Marshmallows

Du brauchst:

Backofen Küchenwaage Sparschäler Messer Backofenrost Schneidebrett 2 Schüsseln Topf Herd Sieb Kartoffelstampfer Schneebesen Auflaufform, 25 x 35 cm

Zubereitung

1 / 2

Für die Süßkartoffeln Kartoffeln schälen, waschen, grob in Würfel schneiden und in reichlich Salzwasser ca. 30 Minuten garkochen. Süßkartoffeln abgießen und zusammen mit Zucker, Salz, Vanille-Aroma und Butter in einer Schüssel zerdrücken. Eier mit einem Schneebesen unterheben und die Süßkartoffelmasse gleichmäßig in einer Auflaufform verteilen.


4 Süßkartoffeln, à ca. 250 g | 50 g Zucker | 1 TL Salz | 60 g Butter | 1 TL Vanille Aroma
Küchenwaage | Sparschäler | Messer | Schneidebrett | Topf | Herd | Sieb | Schüssel, groß | Kartoffelstampfer | Schneebesen | Auflaufform, 25 x 35 cm

2 / 2

Backofen vorheizen (Umluft: 160 °C). Für das Topping inzwischen Pekannüsse grob hacken und Zucker, Salz, Mehl und Butter in einer Schüssel zu einem Teig verkneten. Nüsse und Marshmallows unterheben und alles gleichmäßig auf der Süßkartoffelmasse verteilen. Auflauf für ca. 30 Minuten im Backofen backen, bis er goldbraun ist und warm oder kalt servieren.


60 g Pekannüsse | 100 g Brauner Zucker | 1 TL Salz | 50 g Weizenmehl (Type 405) | 50 g Butter | 65 g Mini-Marshmallows
Backofen | Backofenrost | Schüssel

Der Süßkartoffel-Auflauf mit Marshmallows und Pekannüssen ist ein traditionelles Gericht zum amerikanischen Thanksgiving und wird als Beilage zu Truthahn und Maisbrot gegessen.

Lisa
Lisa, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...