Fisch

Steckrüben-Granatapfel-Suppe mit Kassler und Krabben

(99)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Surf-n-Turf im Suppenteller – die würzig-fruchtige Suppe vereint Steckrübe und Granatapfel mit einer tierischen Einlage von Kassler und Krabben. Außergewöhnlich lecker!

Tom
Tom, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

35 Min

Wartezeit

1 Std

5 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für die Suppe:

2
Zwiebeln
1
Knoblauchzehe
1
Möhre
400
g
Steckrüben
1
EL
Tomatenmark
100
ml
Weißwein, trocken
800
ml
Gemüsebrühe
100
g
Sahne, 30 % Fett
schließen

Für die Einlage:

0,5
Granatapfel
100
g
Kassler
100
g
Flusskrebsfleisch, vorgegart
4
Stiele
Schnittlauch
schließen

Du brauchst:

Schneidebrett Herd Schüssel Stabmixer* Pfanne Messer Topf Kochlöffel
schließen
493 kcal
Energie
24 g
Eiweiß
28 g
Fett
24 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

Surf-n-Turf-Suppe - Möhren schneiden

1 / 5

Für die Suppe Zwiebeln und Knoblauch schälen und grob würfeln. Möhre und Steckrübe waschen, trocknen, schälen und grob würfeln.


2 Zwiebeln | 1 Knoblauchzehe | 1 Möhre | 400 g Steckrüben
Schneidebrett | Messer
Surf-n-Turf-Suppe - Steckrüben zufügen

2 / 5

Olivenöl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch und Möhre ca. 5 Minuten auf mittlerer Stufe anschwitzen. Tomatenmark hinzugeben und ca. 2 Minuten rösten. Mit Weißwein ablöschen und mit Gemüsebrühe und Sahne auffüllen. 2/3 der Steckrüben hinzugeben und Suppe ca. 20 Minuten auf mittlerer Stufe köcheln lassen.


Olivenöl, zum Braten | 1 EL Tomatenmark | 100 ml Weißwein, trocken | 800 ml Gemüsebrühe | 100 g Sahne, 30 % Fett
Herd | Topf | Kochlöffel
Surf-n-Turf-Suppe - Granatapfel entkernen

3 / 5

In der Zwischenzeit mit einem Löffel auf der Rückseite schlagend die Kerne aus dem Granatapfel auslösen. Kassler in Würfel schneiden.


0,5 Granatapfel | 100 g Kassler
Schüssel
Surf-n-Turf-Suppe - Pürieren

4 / 5

Suppe mit einem Pürierstab fein pürieren, restliche Steckrüben hinzufügen und ca. 10 Minuten köcheln lassen.


Stabmixer
Surf-n-Turf-Suppe - Kassler anbraten

5 / 5

Öl in einer Pfanne erhitzen und Kassler ca. 2 – 3 Minuten kross anbraten. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in grob hacken. Suppe mit Kassler, Flusskrebsfleisch, Granatapfel und Schnittlauch servieren.


100 g Flusskrebsfleisch, vorgegart | 4 Stiele Schnittlauch
Pfanne

Wer keine Steckrüben bekommt, kann auch mehligkochende Kartoffeln nehmen.

Tom
Tom, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden