Surf-n-Turf im Suppenteller

Steckrüben-Granatapfel-Suppe mit Kassler und Krabben

Surf-n-Turf im Suppenteller – die würzig-fruchtige Suppe vereint Steckrübe und Granatapfel mit einer tierischen Einlage von Kassler und Krabben. Außergewöhnlich lecker!

Tom, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

35 Min

Wartezeit

1 Std

5 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für die Suppe:

2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 Möhre
400 g Steckrüben
Olivenöl, zum Braten
1 EL Tomatenmark
100 ml Weißwein, trocken
800 ml Gemüsebrühe
100 g Sahne, 30 % Fett

Für die Einlage:

0.5 Granatäpfel
100 g Kassler
100 g Flusskrebsfleisch, vorgegart
4 Stiele Schnittlauch

Du brauchst:

Kochlöffel Messer Schneidebretter Schüsseln Töpfe Herd Stabmixer Pfannen
493 kcal
Energie
24 g
Eiweiß
28 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

Surf-n-Turf-Suppe - Möhren schneiden

1 / 5

Für die Suppe Zwiebeln und Knoblauch schälen und grob würfeln. Möhre und Steckrübe waschen, trocknen, schälen und grob würfeln.


400 g Steckrüben | 1 Möhre | 1 Knoblauchzehe | 2 Zwiebeln
Messer | Schneidebrett
Surf-n-Turf-Suppe - Steckrüben zufügen

2 / 5

Olivenöl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch und Möhre ca. 5 Minuten auf mittlerer Stufe anschwitzen. Tomatenmark hinzugeben und ca. 2 Minuten rösten. Mit Weißwein ablöschen und mit Gemüsebrühe und Sahne auffüllen. 2/3 der Steckrüben hinzugeben und Suppe ca. 20 Minuten auf mittlerer Stufe köcheln lassen.


100 g Sahne, 30 % Fett | 800 ml Gemüsebrühe | 100 ml Weißwein, trocken | 1 EL Tomatenmark | Olivenöl, zum Braten | 400 g Steckrüben
Kochlöffel | Topf | Herd
Surf-n-Turf-Suppe - Granatapfel entkernen

3 / 5

In der Zwischenzeit mit einem Löffel auf der Rückseite schlagend die Kerne aus dem Granatapfel auslösen. Kassler in Würfel schneiden.


100 g Kassler | 0.5 Granatäpfel
Schüssel
Surf-n-Turf-Suppe - Pürieren

4 / 5

Suppe mit einem Pürierstab fein pürieren, restliche Steckrüben hinzufügen und ca. 10 Minuten köcheln lassen.


Stabmixer
Surf-n-Turf-Suppe - Kassler anbraten

5 / 5

Öl in einer Pfanne erhitzen und Kassler ca. 2 – 3 Minuten kross anbraten. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in grob hacken. Suppe mit Kassler, Flusskrebsfleisch, Granatapfel und Schnittlauch servieren.


4 Stiele Schnittlauch | 100 g Flusskrebsfleisch, vorgegart
Pfanne

Wer keine Steckrüben bekommt, kann auch mehligkochende Kartoffeln nehmen.

Tom, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...