Spargel mit Sauce Hollandaise und Kartoffeln, von oben fotografiert auf einem Servierteller auf dunklem Untergrund.
Klassiker

Spargel mit Sauce Hollandaise und Kartoffeln

Der Klassiker und zeitgleich der unangefochtene Porsche unter den Spargelgerichten: weißer Spargel mit selbstgemachter Sauce Hollandaise und klassischen Salzkartoffeln mit Kümmel. Möge die Spargelsaison nie enden!

Hannes, Foodstyling

1 Std

Zubereitung

25 Min

Wartezeit

1 Std

25 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
500 g
Kartoffeln, festkochend
2 EL
Kümmelsamen
600 g
Spargel, weiß
150 ml
Weißwein, trocken
3
Eigelb, Größe M
Salz
1
Zitrone
1 EL
Zucker
250 g
Butter
4 Stiele
Estragon
1
Schalotte
4
Pfefferkörner
1 EL
Worcestershiresauce

Du brauchst:

Töpfe Herd Sparschäler Messer Schneidebretter Saftpresse Siebe Schüsseln Schneebesen

Zubereitung

1 / 4

Kartoffeln mit Kümmel in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen, im Anschluss abschrecken und schälen. Spargel waschen, trocken tupfen, holzigen Enden vom Spargel abschneiden und rundherum schälen. Eine Scheibe der Zitrone abschneiden und den Rest auspressen. Etwas Salz, Zucker, Zitronenscheibe und ein wenig Butter mit Wasser in einem weiteren Topf aufkochen. Spargel in den Topf geben und ca. 12 Minuten bissfest garen, darauf achten, dass im Topf so viel Wasser ist, dass die Spargelstangen vollständig bedeckt sind.


500 g Kartoffeln, festkochend | 2 EL Kümmelsamen | Salz | 600 g Spargel, weiß | 1 Zitrone | 1 EL Zucker | 20 g Butter
Topf | Herd | Sparschäler | Messer | Schneidebrett | Saftpresse

2 / 4

Für die Sauce Hollandaise restliche Butter in einem kleinen Topf schmelzen und ca. 4 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen. Estragon waschen, trocken schütteln und vom Stiel zupfen. Schalotte schälen und fein würfeln. Schalotte, die Hälfte des Estragons, Pfefferkörner und Weißwein in einem kleinen Topf aufkochen und auf ein Drittel einkochen.


150 ml Weißwein, trocken | 200 g Butter | 4 Stiele Estragon | 1 Schalotte | 4 Pfefferkörner

3 / 4

Weißweinreduktion durch ein Sieb passieren und mit den Eigelben in einer Rührschüssel über einem warmen Wasserbad cremig aufschlagen. Schüssel vom Wasserbad nehmen und unter kräftigem Rühren, erst tröpfchenweise, dann in dünnem Strahl, die flüssige Butter zugeben. Mit Zitronensaft, Salz und Worcestershiresauce abschmecken.


3 Eigelb, Größe M | 1 EL Worcestershiresauce
Sieb | Schüssel | Schneebesen

4 / 4

Kartoffeln, Spargel und Hollandaise auf Tellern anrichten, mit restlichem Estragon garnieren und servieren.


Spargelschalen und Abschnitte im Anschluss im Spargelsud aufkochen und ziehen lassen. Aus dem Fond lässt sich eine wohlschmeckende Spargelsuppe zaubern. Mehr dazu gibt's in diesem Artikel.

Hannes, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...