Churros Mit Schokosauce

Spanische Churros mit Schokoladensauce

Ebenso desserttauglich wie auch frühstückstauglich: Das lecker frittierte Gebäck aus Spanien ist das perfekte Soulfood nach durchtanzten Nächten. Achtung: Verbrennungsgefahr!

Alina, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

20 Min

Wartezeit

40 Min

Gesamtzeit

Zutaten

16 Stücke

Für die Churros:

75 g Butter
250 ml Wasser
1 Prise Salz
100 g Weizenmehl (Type 405)
1 Ei, Größe M
Öl, zum Frittieren
200 g Zucker

Für die Soße:

100 g Zartbitterschokolade
100 g Sahne, 30 % Fett

Du brauchst:

Spritzbeutel Schneebesen Töpfe Herd Schneebesen Sterntüllen Schüsseln

Zubereitung

1 / 3

Für die Churros Butter, Wasser und 1 Prise Salz in einem Topf aufkochen. Mehl in den Topf sieben, Herd ausschalten und mit einem Schneebesen durch Rühren eine Kugel formen (Brandteig). Sobald sich die Kugel rückstandslos vom Boden lösen lässt, den Teig aus dem Topf nehmen, in eine Schüssel geben und auskühlen lassen. Dabei gelegentlich umrühren. Das Ei in den abgekühlten Teig geben und alles gut verkneten. Den Teig in einen Spritzbeutel mit Sterntüllenaufsatz füllen. 


75 g Butter | 250 ml Wasser | 1 Prise Salz | 100 g Weizenmehl (Type 405) | 1 Ei, Größe M
Spritzbeutel | Schneebesen | Topf | Herd | Sterntülle | Schüssel

2 / 3

Öl in einem Topf erhitzen und den Teig direkt in das Öl spritzen (Länge ca. 15 cm). Die Churros goldbraun frittieren, dabei hin und wieder wenden. Die heißen Churros aus dem Öl nehmen und im Zucker wälzen. 


Öl, zum Frittieren | 200 g Zucker

3 / 3

Für die Schokoladensauce Sahne in einem Topf erhitzen. Die Schokolade fein hacken und vorsichtig in der Sahne auflösen.


100 g Zartbitterschokolade | 100 g Sahne, 30 % Fett

Dieses super süße Frühstück ist vor allem üblich in den Regionen Madrids, Andalusien oder Extremadura.

Alina, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...