Grundrezept

Selbst gemachtes Cashewmus

(30)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Schon gewusst? Was oft mit stolzen Preisen in den Supermarktregalen zu finden ist, lässt sich ganz einfach selber machen: Cashewmus. Etwas Geduld, Cashewkerne und Salz sind alles, was ihr braucht. 

Hanno
Hanno, Foodstyling

45 Min

Zubereitung

1 Std

Wartezeit

1 Std

45 Min

Gesamtzeit

Zutaten

1 Glas
500
g
Cashewkerne
Salz
schließen

Du brauchst:

Küchenwaage Backofen Backblech Backpapier Messer Schneidebrett Standmixer Teigschaber Einmachglas
schließen

Zubereitung

Cashewkerne hacken.

1 / 3

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 180 °C). Backblech mit Backpapier auslegen und Cashewkerne auf dem Backpapier verteilen. Anschließend auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten goldbraun anrösten und vollständig auskühlen lassen.


500 g Cashewkerne
Küchenwaage | Backofen | Backblech | Backpapier
Cashewkerne klein häckseln.

2 / 3

Cashewkerne grob hacken und im Standmixer fein mahlen. Wenn sich kleine Klümpchen absetzen, die Masse mit einem Teigschaber von den Wänden lösen und weiter mahlen.


Messer | Schneidebrett | Standmixer | Teigschaber
Cashewkerne häckseln mit Eigenfett.

3 / 3

Masse ca. 10 Minuten ruhen lassen, vom Rand kratzen und wieder mahlen. Diesen Schritt wiederholen, bis das Cashewmus cremig und glänzend ist. Cashewmus mit etwas Salz würzen und in ein verschließbares Einmachglas umfüllen.


Salz
Einmachglas

In den Ruhephasen tritt das Öl aus den Kernen und macht das Mahlen einfacher.

Hanno
Hanno, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden