Schwarzwälder Kirschplätzchen mit rosa Zuckerguss auf einem Holzbrettchen mit Tannenzweig, nebenstehend Kirschen in einer Tasse.
Festlich

Schwarzwälder Kirschplätzchen

Ihr liebt Schwarzwälder Kirschtorte? Dann sind diese Plätzchen goldrichtig für euch! Sie bringen Variation in euer Schwarzwälder Kirsch-Glück und schmecken genauso lecker!

Hanno, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

45 Min

Wartezeit

1 Std

15 Min

Gesamtzeit

Zutaten

24 Stücke

Zutaten für 24 Stück

225 g Sauerkirschen, Glas
160 g Butter
150 g Brauner Zucker
2 Eier, Größe M
Salz
75 g Schokotropfen, backstabil
250 g Weizenmehl (Type 405)
1 TL Backpulver
20 ml Kirschwasser

Für die Deko

50 g Puderzucker
50 g Zartbitterschokolade

Du brauchst:

Töpfe Herd Siebe Küchenwaage Kühlschrank Messer Schneidebretter Schneebesen Backbleche Backofen Schüsseln Backpapier Kochlöffel Spritzbeutel

Zubereitung

1 / 4

Für den Teig Kirschen abgießen und in einem Sieb abtropfen lassen, dabei etwas Sauerkirschsaft aus dem Glas für die Deko auffangen. Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen und anschließend in einer Schüssel ca. 5 Minuten abkühlen lassen.


225 g Sauerkirschen, Glas | 160 g Butter
Topf | Herd | Sieb | Küchenwaage

2 / 4

Eier aufschlagen und mit braunem Zucker und Salz mit einem Schneebesen unter die Butter rühren. Kirschen grob hacken und mit einem Kochlöffel zusammen mit den Schokotröpfchen unter die Butter-Mischung heben. Mehl und Backpulver in einer Schüssel mischen, in die Butter-Schüssel sieben und mit dem Kirschwasser unter den Teig rühren. Teig ca. 15 Minuten abgedeckt kalt stellen.


2 Eier, Größe M | 150 g Brauner Zucker | Salz | 75 g Schokotropfen, backstabil | 250 g Weizenmehl (Type 405) | 1 TL Backpulver | 20 ml Kirschwasser
Kühlschrank | Messer | Schneidebrett | Schneebesen | Kochlöffel

3 / 4

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 175 °C). Teig in einen Spritzbeutel füllen und ca. 2,5 cm große Kleckse auf zwei mit Backpapier belegte Backbleche spritzen. Anschließend nacheinander ca. 15 Minuten goldbraun backen und auskühlen lassen.


Backblech | Backofen | Backpapier | Spritzbeutel

4 / 4

Für die Deko Puderzucker und etwas Sauerkirschsaft zu einem festen Guss anrühren und über die Plätzchen geben. Schokolade hacken, ebenfalls auf die Plätzchen geben, Guss aushärten lassen und servieren.


50 g Puderzucker | 50 g Zartbitterschokolade

Ohne Topping halten sich die Kekse für mehrere Wochen in einer luftdichten Keksdose. Ihr möchtet noch viel mehr geile Plätzchen backen? Schaut in unserem 1x1 der Weihnachtsbäckerei vorbei!

Hanno, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...