Sweets

Schokoladenbrownie

Das ist nun wirklich ein Basic! Allerdings ein Basic, dem wirklich niemand widerstehen kann, also reingehauen! 

Simone
Simone, Foodstyling

45 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

45 Min

Gesamtzeit

Zutaten

12 Portionen
300 g
Zartbitterschokolade
300 g
Butter, weich
300 g
Zucker
4
Eier, Größe M
2 Pck.
Vanillin-Zucker
300 g
Schlagsahne
300 g
Weizenmehl
100 g
Kakaopulver
2 TL
Backpulver
Puderzucker

Du brauchst:

Schüssel Handrührgerät Backblech Topf
957 kcal
Energie
14 g
Eiweiß
60 g
Fett
90 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Backofen (E-Herd: 175°C/Umluft: 150°C/Gas: s. Hersteller) vorheizen. Schokolade grob hacken und in einer Schüssel über einem Wasserbad schmelzen. Butter, Zucker, Eier und Vanillinzucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes verrühren. Die Schokolade zugeben und alles verrühren.


300 g Zartbitterschokolade | 300 g Butter, weich | 300 g Zucker | 4 Eier, Größe M | 2 Pck. Vanillin-Zucker
Schüssel | Handrührgerät | Backblech

2 / 3

Sahne steif schlagen. Mehl, Kakao und Backpulver mischen. Mehlgemisch mit dem Buttergemisch verrühren und die Sahne vorsichtig unterheben. Teig in ein gefettetes Blech (ca. 25 x 21 x 4 cm) geben und im heißen Ofen ca. 35 Minuten backen.


300 g Schlagsahne | 300 g Weizenmehl | 100 g Kakaopulver | 2 TL Backpulver
Topf

3 / 3

Aus dem Ofen nehmen, auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäubt servieren.


Puderzucker
Um zu testen, ob der Teig fertig ist, einfach mit einem Holzspieß hineinstechen. Bleibt flüssiger Kuchenteig am Spieß hängen, so sollte der Brownie noch einige Minuten weiterbacken.
Simone
Simone, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...