Sweets

Salz-Karamelleis mit gerösteten Haselnüssen und frischen Beeren

Spätestens wenn der Sommer vor der Tür steht, kommt ihr an diesem Eis nicht mehr vorbei: Salziges Karamell, Honey Whiskey und ein Hauch von Vanille. 

Boris
Boris, Foodstyling

25 Min

Zubereitung

3 Std

30 Min

Wartezeit

3 Std

55 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
200 ml
Honey Whiskey
1 l
Sahne
300 ml
Milch
7
Eigelb
1
Vanilleschote
250 g
Zucker
1 EL
Butter
2 TL
Meersalz, grob
150 g
Erdbeeren
100 g
Brombeeren
80 g
Heidelbeeren
100 g
Johannisbeeren
3 Stiele
Zitronenmelisse
50 g
Haselnüsse, geröstet

Du brauchst:

Eismaschine Pfanne Topf Gefäß, hoch Eisportionierer Schneebesen
119 kcal
Energie
1 g
Eiweiß
8 g
Fett
6 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 4

Für die Eismasse Honey-Whiskey in einen Topf füllen und ca. 2 Minuten köcheln lassen. Mit 700 ml Sahne und Milch aufgießen und Eigelb hinzufügen. Die Flüssigkeit sollte noch nicht zu warm sein, wenn die Eigelbe reingegeben werden. Vanilleschote der Länge nach halbieren, Mark auskratzen und zusammen mit der Schote in die Flüssigkeit geben. Unter Rühren langsam erhitzen bis sie leicht andickt. Ca. 4 Stunden abkühlen lassen und die Vanilleschote entfernen. 


200 ml Honey Whiskey | 700 l Sahne | 300 ml Milch | 7 Eigelb | 1 Vanilleschote
Topf

2 / 4

In der Zwischenzeit für das Karamell den Zucker in einem Topf schmelzen bis er leicht braun ist. Restliche Sahne, Butter und Meersalz hinzugeben, verrühren und kalt werden lassen. 


250 g Zucker | 30 l Sahne | 1 EL Butter | 2 TL Meersalz, grob

3 / 4

Erkaltete Grundeismasse in die Eismaschine füllen und nach Gebrauchsanweisung zubereiten. Anschließend Eisgrundmasse und Karamell abwechselnd in eine Kastenform füllen und zum Schluss kurz vermengen, sodass ein Marmormuster entsteht. 


Eismaschine

4 / 4

Beeren und Zitronenmelisse waschen und trocken tupfen. Blätter von 2 Stielen Zitronenmelisse fein schneiden. Erdbeeren putzen und vierteln. Brombeeren halbieren mit den restlichen Beeren und Zitronemelisse vermengen. Beim Servieren Haselnüsse über das Eis streuen und mit ganzen Blättern der Zitronenmelisse garnieren. 


150 g Erdbeeren | 100 g Brombeeren | 80 g Heidelbeeren | 100 g Johannisbeeren | 3 Stiele Zitronenmelisse | 50 g Haselnüsse, geröstet

Fertiges Eis 15 Minuten vorm Servieren aus dem Tiefkühlfach holen, um es einfacher zu formen.

Boris
Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...