Gesund

Salted Caramel Granola mit Quinoa

(10)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Granola, das ist ein richtiges Trend-Food. Und jetzt landet auch noch das Pseudo-Getreide Quinoa auch noch im Granola-Rezept! Diese Variante mit salzigem Karamell ist garantiert etwas für süße Frühstücker!

Till
Till, Foodstyling

10 Min

Zubereitung

20 Min

Wartezeit

30 Min

Gesamtzeit

Zutaten

8 Portionen
150
g
Quinoa, gepufft
50
g
Mandeln, gehobelt
50
g
Haselnüsse, gehackt
4
EL
Sonnenblumenkerne
4
EL
Kürbiskerne
2
TL
Zimt, gemahlen
75
g
Honig
30
ml
Olivenöl
Salz
schließen

Du brauchst:

Backofen Schüssel Backblech Backpapier
schließen
256 kcal
Energie
7 g
Eiweiß
15 g
Fett
21 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 200 °C/Umluft: 175 °C). Quinoa, Mandeln, Haselnüsse, Sonnenblumen– und Kürbiskerne mit Zimt in einer Schüssel vermengen.


150 g Quinoa, gepufft | 50 g Mandeln, gehobelt | 50 g Haselnüsse, gehackt | 4 EL Sonnenblumenkerne | 4 EL Kürbiskerne | 2 TL Zimt, gemahlen
Backofen | Schüssel

2 / 3

Honig und Olivenöl unterrühren bis alle Zutaten gut vermengt sind und das Granola krümelig ist.


75 g Honig | 30 ml Olivenöl

3 / 3

Granola auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen, salzen und auf mittlerer Schiene im Ofen ca. 20 Minuten backen. Granola auskühlen lassen und bei Bedarf auseinanderbrechen.

 


Salz
Backblech | Backpapier

Ihr könnt gleich etwas mehr machen, denn das Granola bleibt trocken gelagert in einem verschließbaren Glas bis zu 10 Tage knusprig.

Till
Till, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden