Gesund

Salted Caramel Granola mit Quinoa

(10)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Granola, das ist ein richtiges Trend-Food. Und jetzt landet auch noch das Pseudo-Getreide Quinoa auch noch im Granola-Rezept! Diese Variante mit salzigem Karamell ist garantiert etwas für süße Frühstücker!

Till
Till, Foodstyling

10 Min

Zubereitung

20 Min

Wartezeit

30 Min

Gesamtzeit

Zutaten

8 Portionen
150
g
Quinoa, gepufft
50
g
Mandeln, gehobelt
50
g
Haselnüsse, gehackt
4
EL
Sonnenblumenkerne
4
EL
Kürbiskerne
2
TL
Zimt, gemahlen
75
g
Honig
30
ml
Olivenöl
Salz
schließen

Du brauchst:

Backofen Schüssel Backblech Backpapier
schließen
256 kcal
Energie
7 g
Eiweiß
15 g
Fett
21 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 200 °C/Umluft: 175 °C). Quinoa, Mandeln, Haselnüsse, Sonnenblumen– und Kürbiskerne mit Zimt in einer Schüssel vermengen.


150 g Quinoa, gepufft | 50 g Mandeln, gehobelt | 50 g Haselnüsse, gehackt | 4 EL Sonnenblumenkerne | 4 EL Kürbiskerne | 2 TL Zimt, gemahlen
Backofen | Schüssel

2 / 3

Honig und Olivenöl unterrühren bis alle Zutaten gut vermengt sind und das Granola krümelig ist.


75 g Honig | 30 ml Olivenöl

3 / 3

Granola auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen, salzen und auf mittlerer Schiene im Ofen ca. 20 Minuten backen. Granola auskühlen lassen und bei Bedarf auseinanderbrechen.

 


Salz
Backblech | Backpapier

Ihr könnt gleich etwas mehr machen, denn das Granola bleibt trocken gelagert in einem verschließbaren Glas bis zu 10 Tage knusprig.

Till
Till, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...