Anzeige
Salsa Verde

Salsa Verde

Als leckerer Dip, kann Salsa Verde zu allem gereicht werden, auf das man lustig ist. Die grüne Sauce gibt es in vielen Varianten, aus verschiedenen Ländern. Wir haben uns in diesem Fall für die gut, alte, italienische Art entschieden!

Boris, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

2 Std

Wartezeit

2 Std

15 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
3 Sardellenfilets
1 EL Kapern
2 Knoblauchzehen
1 halbes Bund Petersilie, glatt
2 Eier, Größe M
80 g Weißbrote
50 ml Mazzetti Aceto Balsamico Bianco Speciale
150 ml Olivenöl
Salz
Pfeffer

Du brauchst:

Messer Schüsseln Siebe Schneidebretter

Zubereitung

Salsa Verde Kapern Hacken

1 / 4

Sardellenfilets trocken tupfen und mit den Kapern zusammen fein hacken. 


1 EL Kapern | 3 Sardellenfilets
Messer | Schneidebrett
Salsa Verde Petersilie Hacken

2 / 4

Knoblauch schälen und fein hacken. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und fein hacken.


1 halbes Bund Petersilie, glatt | 2 Knoblauchzehen
Salsa Verde Eigelb Durch Sieb Streichen

3 / 4

Eier in Wasser ca. 10 Minuten kochen, bis sie komplett durchgegart sind. Eier abkühlen lassen und Eigelb herauslösen. Eigelb durch ein Sieb in eine Schüssel streichen und mit den vorbereiteten Zutaten verrühren. 


2 Eier, Größe M
Schüssel | Sieb
Salsa Verde Olivenöl Einrühren

4 / 4

Kruste vom Weißbrot abschneiden. Das Innere grob hacken und Essig dazu geben. Alle Zutaten vermengen und langsam das Olivenöl einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und abgedeckt ca. 2 Stunden ziehen lassen.


Pfeffer | Salz | 150 ml Olivenöl | 50 ml Mazzetti Aceto Balsamico Bianco Speciale | 80 g Weißbrote

Übrige Brotkruste mit etwas Olivenöl anbraten und in die Salsa Verde dippen.

Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...